| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Offene Türen im Diesterweg-Forum

Kamp-Lintfort. Vereine präsentieren sich am Samstag. Peruanischer Abend mit Musik und Tanz.

Die Zweigstelle Kamp-Lintfort der VHS und zahlreiche Vereine sind in das Diesterweg-Forum in der Bergbausiedlung eingezogen. Das Familienzentrum Wirbelwind wurde neu erbaut. Alle, die an der Vinnstraße 40 und 38 eine neue Bleibe gefunden haben, laden zu einem Tag der offenen Türen am Samstag, 4. Juni, von 14 bis 18 Uhr ein. Das bunte Treiben an der Vinnstraße wollen die Akteure in der Öffentlichkeit bekannt machen.

20 Vereine und Institutionen laden dazu ein, sie kennenzulernen. "Schön, dass es ein Haus gibt, in dem sich viele Vereine treffen können", freut sich Birgit Kames, Vorsitzende des Heimat- und Wandervereins Niederrhein, Ortsverband Kamp-Lintfort. Mit dabei ist auch der Pool Billard Club Ka-Li 88, der Musikzug Kamp-Lintfort 2006, der Schachverein Turm 1934 oder auch der Aquarienverein Amazonas 73, der zur Zierfisch- und Pflanzenbörse einlädt. Die VHS öffnet das Bürgerfunkstudio. Ein kleines Programm mit Musik und Tanz begleitet den Tag der offenen Tür.

Ab 19.30 Uhr richten VHS und der Verein Viva el Perú im Diesterweg-Forum einen peruanischen Abend aus. Neben einem Vortrag über die Geschichte und Gesellschaft Perus gibt es ein buntes Programm mit Tanzdarbietungen und Musik. Für die tänzerische Unterhaltung sorgt Kathye Molina Benavente de Stork mit ihrer Formation Color Perú, die peruanische Lebensfreude in Form von traditionellen Tänzen in modernem Gewand auf die Bühne bringt. Der Flötist Gilmar Ramirez trägt mit seinen Interpretationen traditioneller Andenmusik eine weitere Farbe zu diesem bunten Abend bei. Der Eintritt beträgt sieben Euro an der Abendkasse. Telefonische Reservierung bei der VHS, 02841 201565.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Offene Türen im Diesterweg-Forum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.