| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Panoramabad Pappelsee wird zum Open-Air-Kino

Kamp-Lintfort. Am Mittwoch, 26. Juli, kommen die "FilmSchauPlätze NRW" nach Kamp-Lintfort. Dann läuft der Bergarbeiterfilm "Junges Licht" aus dem Jahr 2016 kostenlos im Panoramabad Pappelsee in bester Freibad-Atmosphäre. Der Film "Junges Licht" handelt von Unschuld, Sex und Gewalt im Ruhrgebiet der 1960er Jahre. Mit lakonischem Humor erzählt er von den ersten Berührungen eines zwölfjährigen Bergarbeiter-Sohns mit einer Erwachsenenwelt, die er mit Feinsinn beobachtet, aber nicht versteht. Konfrontiert mit Krankheit und Tod, Schuld und Buße, erotischen Verlockungen und einem völlig neuen Gefühl von Freiheit, durchlebt der Junge einen Sommer, in dem sich alles ändert und es doch bleibt, wie es ist. Neben jungen Talenten wie Oscar Brose spielt auch Peter Lohmeyer mit. Ab 20 Uhr ist Einlass und nach Einbruch der Dunkelheit beginnen die Filme.

Das Filmprogramm wird mit einem in Nordrhein-Westfalen produzierten Kurzfilm eröffnet. Passend zum Hauptfilm stellt die Fördergemeinschaft für Bergbautradition Linker Niederrhein bergbaurelevante Gegenstände wie Grubenlampen aus. Das Big-Band-Orchester Niederrhein stimmt das Publikum musikalisch auf eine lange Filmnacht ein. Für Essen und Getränke ist gesorgt, aber auch eigenes Essen darf mitgebracht werden. Einen Campingstuhl oder eine Picknickdecke sollte man sich auf jeden Fall mitbringen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Panoramabad Pappelsee wird zum Open-Air-Kino


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.