| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Picknick mit Livemusik beim Kultursommer

Kamp-Lintfort. "The Blackbeats" covert im Stephanswäldchen bekannte Stücke aus Rock, Pop und Schlager.

Mit "The Backbeats" startete am Samstag der Kamp-Lintforter Kultursommer. Die sechsköpfige Band coverte im Stephanswäldchen bekannte Stücke aus der Geschichte der Rock und Popmusik und Schlager. Gäste brachten Picknickdecken und Liegestühle mit. Viele kamen auch mit dem Rad.

Mit "Take it easy" stieg die Band in den Abend ein und bot dann über drei Stunden hinweg eine bunte Mischung, bei der für jeden etwas dabei war. Zu "Ein Bett im Kornfeld" tanzten die ersten vor der Bühne. Es waren zwei ältere Zuschauerinnen, die die Band schon bei ihrem jüngsten Auftritt im Stephanswäldchen kennengelernt und gleich wiedererkannt hat. Nach dem Erfolg im Vorjahr kamen "The Backbeats" auf Publikumswunsch nämlich schon zum zweiten Mal nach Kamp-Lintfort. Ein Auftritt über den sich nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Mitglieder der Weseler Band freuten: "Wir haben so viele Auftritte, in Kamp-Lintfort ist es aber immer eine ganz besondere Atmosphäre, richtig familiär und ganz locker", lobte Sänger und Gitarrist Rolf Piron. "Schon im vergangenen Jahr war es ein Highlight mit einer Superstimmung", sagte er. So auch in diesem Jahr. "Das ist wie Urlaub", sagte Norbert Knabben, der seit elf Jahren für die Organisation des Kultursommers mitverantwortlich ist. Er freute sich, dass die Auftaktveranstaltung im Stephanswäldchen" mit schätzungsweise 250 Zuschauern gut besucht war. "Das Wetter spielt mit und die Leute können hier einfach mal entspannen."

"The Backbeats" seien schon im vergangenen Jahr so eingeschlagen, dass viele sie noch einmal sehen wollten. Das bestätigten gleich mehrere Besucher. Die Band spiele Lieder, die man fast alle kenne, bei denen man mitsingen kann. Außerdem werden Publikumswünsche erfüllt. Eine Besucherin lobte die schöne Atmosphäre in dem Wäldchen, die man bei gutem Wetter öfter genießen sollte. Ein Getränkewagen und ein Grillstand sorgten für kühle Getränke und Grillgut.

Bis Anfang August stehen fünf weitere Musikveranstaltungen an. Der Kultursommer geht am Sonntag mit einem Mitsingabend im Terrassengarten weiter.

(BL)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Picknick mit Livemusik beim Kultursommer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.