| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Reise in die Bergbau-Geschichte

Kamp-Lintfort. Gemeinsam mit einer Kamp-Lintforter Kindergarten-Gruppe besuchte Guido Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein, den Lehrstollen der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition in Kamp-Lintfort auf dem Gelände des ehemaligen Bergwerks Friedrich-Heinrich. Klaus Deuter, früherer Revier-Steiger im Abbau auf dem Bergwerk West, erläuterte den Besuchern bei seiner Führung durch den Lehrstollen die rund 100-jährige Geschichte und die technischen Einrichtungen der Schachtanlage an der Friedrich-Heinrich-Allee.

Gemeinsam mit Klaus Deuter kümmern sich rund ein Dutzend ehemaliger Bergmänner ehrenamtlich um den Museumsbetrieb, der jährlich viele Besuchergruppen anzieht. Volksbank-Chef Guido Lohmann, der sich selbst als "Kind des Ruhrpotts" bezeichnet, hat einen engen Bezug zum Bergbau. "Meine beiden Großväter waren Bergleute und Eindrücke, die man hier sammeln kann, sind für mich ein Stück gelebter Tradition und Geschichte, die es zu bewahren gilt", sagte er. "Daher waren wir auch spontan dazu bereit, die ehemaligen Kumpels bei ihrer ehrenamtlichem Arbeit für den Erhalt des Lehrstollens mit einer namhaften Spende zu unterstützen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Reise in die Bergbau-Geschichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.