| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Robin König ist der neue Prinz in Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort. "Ein König ist Prinz." So begrüßte Senatspräsident und Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt am Samstag den zukünftigen Stadtprinzen Robin König, der sich beim Sommerfest der Karnevalisten erstmals öffentlich vorstellte. Robin König ist mit 21 Jahren der jüngste Prinz in der 36-jährigen Geschichte des Kamp-Lintforter Karnevalsvereins. "Überall, wo ich hinkomme, bin ich der Jüngste", schmunzelte der zukünftige Blaublütige. "Das war schon so, als ich vor drei Jahren beim Herrenelferrat aktiv wurde." Von Peter Gottschlich

Den Karneval lernte er bereits in seiner Kindheit kennen. Schließlich ist seine Mutter Wilma König im Damenelferrat aktiv, sein Vater Hansi König im Herrenelferrat. Außerdem lernte er schon früh, sich zu kostümieren. Denn wie seine Eltern tritt er mit dem Bayernverein "Die Loisachtaler" auf. "In der Session von Hacki I. habe ich mich entschieden, Prinz zu werden", sagte Robin König. Dann ging alles Schlag auf Schlag. Die Orden sind mittlerweile genauso fertiggestellt wie das Ornat.

Der angehende Bürokaufmann hat eine kurze, aber intensive Session vor sich. Dabei wird er von Rabea Will und Steffi Gütges als Adjutantinnen begleitet wie von Markus Ehlert als Prinzenführer. Am 21. November wird er im Josef-Jeurgens-Haus als Robin I. proklamiert. Dann folgt eine Adventspause. Das neue Jahr startet mit zahlreichen Stippvisiten, zum Beispiel in Altenheimen. Am 30. Januar steht er bei der Damensitzung im Mittelpunkt, ein Tag später bei der Herrensitzung. Die fünfte Jahreszeit schließt mit dem Rosenmontagszug ab, der am 8. Februar wieder durch Kamp-Lintfort läuft. Einen Tag später ist mit dem Hoppeditzverbrennen alles vorbei.

"Es wird eine tolle Session", blickte Robin König beim Sommerfest auf die kommende Zeit. Das wünschten ihm auch Kolping-Präsident Hans-Peter Peißer, KKV-Präsident Bernd Grossauer sowie Festausschuss-Vizepräsident Michael Raskopf. Das Fest wurde auf dem Gelände des Hausmeisterservices Bonse an der Kruppstraße in Kamp-Lintfort gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Robin König ist der neue Prinz in Kamp-Lintfort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.