| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Roboterwettbewerb:Grafschafter Teams auf hinteren Plätzen

Kamp-Lintfort. Kein Glück hatten die Grafschafter Teams bei der Regionalausscheidung des ZDI-Roboterwettbewerbs an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort. Das Team der Anne-Frank-Gesamtschule Moers belegte unter insgesamt zehn angetretenen Gruppen den siebten Platz, das Team des Georg-Forster-Gymnasiums Kamp-Lintfort den achten, ein Team des Gymnasiums Rheinkamp den zehnten. Die Plätze eins bis drei gingen an eine Gruppe vom BMV-Gymnasium Essen sowie zwei Teams des Andreas-Vesalius-Gymnasiums Wesel.

Im Rahmen des Wettbewerbs haben sich Schüler Geschichten zum Thema "Wege ins Studium und in den Beruf" ausgedacht und diese in kleine Spielhandlungen vor selbstgebauten Kulissen umgesetzt. "Hauptdarsteller" waren dabei von den Schülern programmierte Lego-Computer. Die Offensive "Zulunft durch Innovation" (ZDI), schreibt den Wettbewerb jährlich aus, Ziel ist es, Kinder ud Jugendliche an Technik heranzuführen.

(pogo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Roboterwettbewerb:Grafschafter Teams auf hinteren Plätzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.