| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Schwester Alwine zieht nach Nordwalde

Kamp-Lintfort: Schwester Alwine zieht nach Nordwalde
Die Franziskanerin arbeitete in der Krankenhaus-Wäscherei. FOTO: kdi
Kamp-Lintfort. Als Schwester Alwine vor 48 Jahren nach Kamp-Lintfort kam, befand sich auch das St.-Bernhard-Krankenhaus noch im Aufbau: "Alles entwickelte sich im Haus schrittweise. Erst wurde eine Station eröffnet, dann die nächste", erinnert sich die heute 80-jährige Franziskanerin. Das Mutterhaus in Münster hatte sie an den Niederrhein geschickt, um im Krankenhaus die Wäscherei aufzubauen. Heute verlässt Schwester Alwine das Hospital, in dem sie 48 Jahre lang gewirkt hatte. Sie hat sich entschlossen, in ein Seniorenheim des Ordens in Nordwalde zu ziehen.

Dass sie fast 50 Jahre am St.-Bernhard-Hospital bleiben würde, hätte Schwester Alwine nie gedacht. "Die Generaloberin hatte mich für acht Tage nach Kamp-Lintfort geschickt. Ich sollte meine Mitschwester in der Wäscherei anlernen. Sie kam aber nicht zurecht. Und so wurden für mich aus acht Tagen 48 Jahre", betont sie. "Ich habe mich in der Wäscherei und in der Gemeinschaft der Schwestern immer wohl gefühlt", sagt die 80-Jährige.

450 Betten zählte das St.-Bernhard-Hospital in den Anfangsjahren. In der Wäscherei gab es immer viel zu tun. Unterstützt wurde sie von 22 Mitarbeitern. Drei Waschmaschinen mit je 60 Kilo standen damals zur Verfügung. Schwester Alwine belegte Textilkurse und bildete sich zur Textilfachfrau aus, damit die Wäsche fachgerecht behandelt wird. Als die Wäscherei vor etwa zehn Jahren ausgelagert wurde, kümmerte sich die Franziskanerin, die mit bürgerlichem Namen Klara Niehus heißt und mit 19 Jahren dem Orden beigetreten war, um die Wäsche ihrer Schwestern.

Zu ihren Hobbys gehört das Kochen, an Tagen der offenen Tür stand sie immer Waffelstand. Ihre große Leidenschaft gehörte aber das Radfahren. "Ich haben den Niederrhein mit dem Fahrrad erkunden", erzählt sie. Allein sieben Mal radelte sie von Kamp-Lintfort nach Kevelaer. "60 Kilometer hin und zurück. Das war immer sehr schön."

(aka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Schwester Alwine zieht nach Nordwalde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.