| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
SPD beantragt namentliche Abstimmung über Zechenturm

Kamp-Lintfort. Die Sozialdemokraten wollen offenbar wissen, wer für oder gegen den Erhalt des Förderturms von Schacht I ist. Die Fraktion hat zur Ratssitzung am 17. Oktober eine namentliche Abstimmung zu der Frage beantragt.

"Eine namentliche Abstimmung wird deutlich zeigen, wer im Stadtrat dazu bereit ist, den Willen der Bürger zu respektieren", erklärt Jürgen Preuß, SPD-Fraktionsvorsitzender, und fordert die anderen Fraktionen auf, dem von der SPD eingeschlagenen Weg der Transparenz zu folgen.

Die Frage, ob der Zechenturm als Landmarke erhalten bleibt, hat viele Kamp-Lintforter beschäftigt. Die SPD-Fraktion habe deshalb die Befragung der Bürger im Stadtrat gegen den Widerstand der anderen Fraktionen durchgesetzt. "Wir wussten, dass die Entscheidung über den Zechenturm nicht alleine über Zahlen, Daten und Fakten zu treffen ist. Vielmehr stellt der Turm ein Wahrzeichen unserer Stadt und eine Landmarke dar und ist im Ruhrgebiet in Verbindung mit dem Stahlfördergerüst von Schacht 2 ein einzigartiges Ensemble", sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende. "Zwei Drittel der Kamp-Lintforter Wähler sehen das ebenso und haben sich für den Erhalt des Zechenturmes ausgesprochen. Das zeigt: Bei solchen Entscheidungen sollte man die Menschen unabhängig von Wahlterminen nach ihrer Meinung fragen", meint SPD-Vorsitzender René Schneider.

Das Ergebnis der Bürgerumfrage wurde am Montag nach der Bundestagswahl mit der Auszählung der im Rathaus eingegangenen Stimmen öffentlich gemacht. 32.965 Kamp-Lintforter ab 16 Jahren waren aufgerufen, sich an der Umfrage zu beteiligen.

Die Teilnahme lag bei 45,68 Prozent, das sind 15.058 abgegebene Stimmen. 9888 Kamp-Lintforter (66,34 Prozent) sprachen sich für den Erhalt des Zechenturms. 5018 Bürger waren für seinen Abriss (33,66 %). Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen haben sich bereits in der vergangenen Woche für eine geheime Abstimmung über das Schicksal des Förderturms stark gemacht.

Die entscheidende Sitzung des Stadtrates findet am Dienstag, 17. Oktober, um 15 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses statt.

(aka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: SPD beantragt namentliche Abstimmung über Zechenturm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.