| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
SPD macht sich für Erhalt der Zuschüsse stark

Kamp-Lintfort. Die SPD-Ratsfraktion lehnt die von den Kreistagsfraktionen CDU, Grüne sowie FDP/VWG vorgeschlagenen Kürzungen für das Landestheater Burghofbühne und das Geistliche und Kulturelle Zentrum Kloster Kamp ab.

"Die angespannte Finanzsituation im Kreis und den Kommunen darf keinesfalls dazu führen, dass komplette kulturelle Einrichtungen, wie bei der Burghofbühne zu befürchten, zerstört werden. Gerade die Burghofbühne mit ihrem besonderen Ansatz, Kinder und Jugendliche an das Theater heranzuführen, ist für Kamp-Lintfort eine unverzichtbare kulturelle Einrichtung", so Norbert Thiele, Fraktionsvize und Vorsitzender im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport.

Das Zentrum Kloster Kamp sei weit über Kamp-Lintfort hinaus bekannt und für viele Menschen im Kreis ein Anziehungspunkt. "Wir werden diesen so vorgelegten Kürzungen im Kreistag nicht zustimmen. Bei Haushaltskonsolidierungen ist Augenmaß gefragt und kein Kahlschlag, wie es die CDU geführte Kooperation im Kreis fordert. An einer Zerschlagung kultureller Strukturen im Kreis Wesel kann niemandem gelegen sein", sagen die Kamp-Lintforter Kreistagsmitglieder Heinz Günter Schmitz und Jürgen Preuß.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: SPD macht sich für Erhalt der Zuschüsse stark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.