| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Spiel, Spaß und Aktion in den Sommerferien

Kamp-Lintfort. Comics zeichnen und Schokofiguren gießen, Klettern am Hochseil, Kart fahren und ein sommerlicher Tag am Strand von Scheveningen. Das sind nur fünf von insgesamt 26 Ferienspäßen, die das städtische Amt für Schule, Jugend und Sport in diesem Jahr unter dem Titel "Holiday Fun" während der Sommerferien für junge Kamp-Lintforter ab zwölf Jahren anbietet. Bis zum 10. August erwarten die Teilnehmer dabei fast täglich neue, spannende Aktionen.

Den Auftakt dazu machte eine "Chill and Grill-Party" auf dem Parkgelände hinter der Ernst-Reuter-Halle an der Fliederstraße im Stadtteil Geisbruch. Zwischen 16 und 21 Uhr feierten dort rund 50 Jugendliche bei Stockbrot, Würstchen, Musik und kalten Getränken den Beginn des Sommerferienprogramms. Anders als in den Vorjahren, haben sich diesmal auch einige weitere örtliche Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit an dessen Gestaltung beteiligt, wie zum Beispiel die Kamp-Lintforter Feuerwehr, die freie evangelische Gemeinde Hoerstgen und die Pfadfinder der Gemeinde St. Marien. Dazu kommen die Stadtbücherei, der Motorsport-Club Scuderia Blau-Weiß und die Malschule Kamp-Lintfort mit diversen sportlichen und kreativen Angeboten.

So gibt es zum Beispiel am 10. Und 11. August in der Stadtbücherei einen zweitägigen Manga-Comic-Kursus mit der Illustratorin Jen Satora, am 2. August einen Schnupperkurs für Kartfahren bei Scuderia, und am 6. August können junge Künstler unter der Federführung der Mal-Schule im Stadtteil Niersenbruch zwei bisher graue Stromverteilerkästen farblich verschönern. Der "Renner" ist jedoch die vom Jugendamt am 19. August angebotene Tagesfahrt ins Brühler Phantasialand.

Alle bei "Holiday Fun" angebotenen Aktivitäten können je nach Wunsch einzeln oder im Paket gebucht werden. Die fünf mit jeweils zwei Euro preiswertesten Angebote sind zwei dreistündige Mitmachbesichtigung der Feuerwache, ein Dragonball Xenoverse-, ein Pokemon-Tekken- beziehungsweise Pokemon-Oras- und ein Mario-Kart-8-Turnier in der Stadtbücherei. Das teuerste ist mit 18 Euro der bereits erwähnte, zweitägige Manga-Comic-Zeichenkurs.

Für einige der in den Sommerferien angebotenen "Holiday Fun"-Termine gibt es übrigens noch frei Plätze. Darüber hinaus sind in den Herbstferien noch sechs weitere Aktionen geplant, darunter auch wieder ein Ausflug zum Halloween-Festival im Kirchhellener Movie-Park.

Das Kamp-Lintforter "Holiday Fun"-Angebot richtet sich an Jugendliche ab zwölf Jahren. Nähere Auskünfte dazu gibt es in einer im Rathaus erhältlichen, mehrseiteigen Broschüre oder telefonisch unter der Rufnummer 02842 9118834 bei Sandra Szumotalski im städtischen Amt für Schule, Jugend und Sport.

(lang)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Spiel, Spaß und Aktion in den Sommerferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.