| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Stadt fällt an der Ringstraße schadhafte Bäume

Kamp-Lintfort. Ab Montag, 27. November, beginnt das Grünflächenamt, schadhafte Bäume in der Ringstraße zwischen Pappelstraße und Friedrich-Heinrich-Allee, dem Kirchplatz, der Maria-Theresien-Straße und am Ebertplatz zu fällen. Um den Artenschutz zu berücksichtigen, werden die Fällungen im Herbst ausgeführt. Die geplanten Arbeiten nehmen fünf Tage in Anspruch, können allerdings witterungsbedingt beeinflusst werden. Die Stadtverwaltung will im Laufe des kommenden Jahres die Nachpflanzungen umsetzen. Über die Details werden die Anlieger im Vorfeld informiert. Veränderungen der jetzigen Park- und Straßensituationen sind nicht vorgesehen, da die Neupflanzungen ausschließlich im Gehwegbereich stattfinden werden. "Wir werden bei der Planung allerdings die zurzeit teilweise ungünstig beeinflussten Grundstückszufahrten verbessern", erläutert Mitarbeiterin Anke Oymann.

Mit diesen Maßnahmen führt das Grünflächenamt das Konzept zur Erneuerung der Straßenbäume in Kamp-Lintfort fort, das der Rat der Stadt im März 2012 beschlossen hat.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Stadt fällt an der Ringstraße schadhafte Bäume


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.