| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Stadt markiert Stellplätze für Autos

Kamp-Lintfort. Das neue Parkkonzept im Stadtgebiet nimmt Formen an: Die Markierungsarbeiten auf der Blumenstraße, Imbuschstraße, Geisbruchstraße und Knappenstraße sind inzwischen abgeschlossen. Heute und morgen, 20. und 21. September, finden die Markierungsarbeiten auf der Christianstraße statt. Es ist vorgesehen, die Arbeiten auf der Christianstraße in zwei Abschnitte aufzuteilen. Heute beginnen die Arbeiten in dem Abschnitt zwischen der Johann- und Albertstraße, morgen in dem Abschnitt zwischen der Albert- und Alfredstraße.

Für die Durchführung der Arbeiten ist es notwendig, die Straße mit einem beidseitigen Halteverbot zu versehen. Die Stadt bittet die betroffenen Bürger, ihre Autos in diesem Zeitraum nicht auf der Straße zu parken und die Beschilderung dringend zu beachten. Sollten trotzdem Fahrzeuge in der temporären Halteverbotszone parken, müssen diese kostenpflichtig abgeschleppt werden. Über den Ablauf der Stellplatzmarkierungen auf der Bogenstraße, Hangkamerstraße, Markgrafenstraße/Kirchplatz wird die Stadt entsprechend informieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Stadt markiert Stellplätze für Autos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.