| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Stadt schaltet WLAN auf dem Prinzenplatz frei

Kamp-Lintfort. Kostenlos in der Innenstadt online gehen - immer mehr Städte bieten diesen Service an. Und das nicht ohne Grund: Städte und Kommunen wollen so attraktiver für Besucher, Bürger und Unternehmen werden. Provider sehen WLAN als notwendige Unterstützung zur Mobilversorgung. Diesen Service bietet jetzt auch die Stadt Kamp-Lintfort an.

Auf dem Prinzenplatz in der Innenstadt können ab sofort Nutzer kostenloses WLAN empfangen. Der Rathausplatz folgt in Kürze. "Mobiles Internet mit einer vergleichbaren Qualität wie zu Hause - das entspricht den Bedürfnissen eines modernen Hochschul- und Dienstleistungsstandorts", betonte Bürgermeister Christoph Landscheidt gestern bei der Freischaltung.

"your spot" heißt das System, das am Prinzen- und am Rathausplatz "auf Sendung" ist. "Der LogIn erfolgt durch einfaches Durchklicken ohne kompliziertes Anmelden", erläuterte Betreiber Sven Richartz. "your-spot" ist allerdings deutlich mehr als "freies Surfen": in einem "virtuellen Shoppingcenter" kann der örtliche Handel auf Sonderangebote und Aktionen aufmerksam machen. "Damit schaffen wir Synergieeffekte zwischen stationärem Einzelhandel und dem Internethandel", hob Wirtschaftsförderer Dieter Tenhaeff hervor.

Ermöglichen kann die Stadt Kamp-Lintfort das kostenfreie WLAN dank tatkräftiger Unterstützung: Die Volksbank Niederrhein fungiert als Hauptsponsorin für den Prinzenplatz, die Sparkasse Duisburg für den Rathausplatz. Gastronomin Anna Rigani vom Restaurant "Platon" und Apotheker Ingo Debus von der "Elefanten-Apotheke" beteiligen sich ebenfalls an den laufenden Kosten, die das neue Angebot verursacht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Stadt schaltet WLAN auf dem Prinzenplatz frei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.