| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Stadt weist neue Halteverbotszone aus

Kamp-Lintfort. In Absprache mit dem Flächeneigentümer hat die Stadt den Bereich der Pavillongebäude (zum Beispiel Fit for Fun und Sonnenstudio) als Halteverbotszone ausgewiesen. "Die bisherige Situation war für alle Beteiligten nicht zufriedenstellend", erläutert Kämmerer Martin Notthoff, "regelmäßig parkten circa 40 Fahrzeuge ohne Einverständnis des Eigentümers auf den Flächen."

Das unterstreicht auch die Leiterin des Ordnungsamtes Martina Kandolf: "Die Fremdparker haben regelmäßig Fußgängerbereiche überfahren. Dabei ist es des Öfteren zu gefährlichen Situationen gekommen." Darüber hinaus erscheint der vor kurzer Zeit umgebaute Bereich am Verkehrspavillon durch die "wild" abgestellten Fahrzeuge unübersichtlich, findet die Kamp-Lintforter Stadtverwaltung.

Die neue Ausweisung der Halteverbotszone soll auch diese Verkehrssituation verbessern. Aktuell werden die Fremdparker noch durch einen Hinweiszettel auf das Fehlverhalten aufmerksam gemacht. Ab dem 27. Juni werden Parkverstöße durch das Ordnungsamt geahndet, teilte die Stadtverwaltung gestern mit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Stadt weist neue Halteverbotszone aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.