| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Stadtbücherei: Vorlesestunde für Menschen mit Demenz

Kamp-Lintfort. Gemeinsam bekannte Schlager singen oder kurzen Geschichten lauschen: In der Vorlesestunde für Demenzerkrankte kommen Erinnerungen an das eigene Leben, die eigene Kindheit und Jugend auf. Nach dem Erfolg der vergangenen Vorlesestündchen haben die Vorleserinnen Antonia Neitzel und Monika Kaussen, die regelmäßig in der Tagespflege der Caritas im Niersenbruch vorlesen, wieder ein kleines Programm aus Musik und Texten zusammengestellt.

So laden der Verein LesArt und der Arbeitskreis Demenz der Stadt Kamp-Lintfort für Mittwoch, 19. Oktober, in die Stadtbücherei ein, um sich mit Kurzgeschichten und Gedichten zu erinnern und Lieder zu singen. Der kleine Ausflug in die Stadtbücherei soll Freude machen und Entspannung für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen bedeuten. Die Vorlesestunde findet mit Rücksicht auf das Sicherheitsgefühl der erwarteten Besucher während der Schließung der übrigen Bücherei von 15 bis 16 Uhr statt.

Die Stadtbücherei verfügt über ein spezielles Medienangebot zur Aktivierung von Demenzkranken. Im Anschluss an die Lesung können Angehörige, Ehrenamtliche und Interessierte in dieser Medienzusammenstellung stöbern und ausleihen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher bitten die Veranstalter um Anmeldung. Telefon: 02842 912 385 oder per E-Mail an info@heute-Kampschon-gelesen.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Stadtbücherei: Vorlesestunde für Menschen mit Demenz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.