| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Straßenparty mit Musik, Tanz und Trödel

Kamp-Lintfort: Straßenparty mit Musik, Tanz und Trödel
Zahlreiche Händler und Trödler haben sich bereits zur Straßenparty in Kamp-Lintfort angemeldet. Sie hoffen auf gutes Wetter und viele Besucher. Auf zwei Bühnen wird es ein Musikprogramm geben. FOTO: RP-Archivfoto
Kamp-Lintfort. Die Planung für die Frühjahrs-Straßenparty in Kamp-Lintfort laufen auf Hochtouren. Am 16. und 17. April eröffnet die Werbegemeinschaft ihren diesjährigen Veranstaltungsreigen. Zahlreiche Händler und Trödler werden erwartet. Von Anja Katzke

Alle warten sehnsüchtig auf den Frühling. Die Werbegemeinschaft in Kamp-Lintfort hofft, dass er spätestens am 16. und 17. April den Niederrhein erreicht. Dann startet die große Frühjahrs-Straßenparty in der Innenstadt - mit Trödel, Musik und verkaufsoffenem Sonntag.

Die Trödler werden an beiden Tagen schon in den frühen Morgenstunden Leben in den Bereich der Kamperdickstraße, des Sparkassen-Vorplatzes und der Freiherr-vom-Stein-Straße bringen und das verkaufen, was zu Hause nicht mehr benötigt wird. Über die Jahre trifft sich in Kamp-Lintfort schon ein fester Stamm.

Unterstützt wird das Organisatorenteam der Werbegemeinschaft durch die Stadtwerke Kamp-Lintfort. Der Energieversorger ermöglicht das Musikprogramm auf der Bühne am Prinzenplatz. Am Samstag, 16. April, spielt dort die Moodish-Band, die bereits beim Stadtfest im Oktober einen musikalischen Eindruck hinterlassen hatte.

Die Band spielt Cover-Musik. Am Prinzenplatz ist auf der Straßenparty immer viel los, weil dort die angrenzende Gastronomie genügend Gelegenheit zum Verweilen und Zuhören bietet. Zusätzlich findet man dort den Bierstand ebenso wie die leckere Grillwurst, knusprige Reibekuchen oder die Tüte Pommes. Am Sonntag, 17. April, sorgt die Coverband "Die Fälscher" mit ihren Partyhits und Rocksongs für gute Stimmung. In den Spielpausen präsentiert die Rettungshundestaffel Niederrhein ihr Können. Seit einigen Jahren ist die Senco-Hundeschule über die Grenzen Kamp-Lintforts hinaus bekannt für die Ausbildung verschiedener Hunderassen. Das soll auch in diesem Jahr an beiden Veranstaltungstagen demonstriert werden. Kurz vor dem Einkaufszentrum EK3 steht die Sparkassenbühne.

Die Sparkasse Duisburg ist ebenfalls Partner der Werbegemeinschaft. Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung ist auf dieser Bühne ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm möglich. Es wurde die Band "Backbeats" verpflichtet. Sie spielt am Samstag, 16. April, von 17 bis 20 Uhr und liefert eine Rock 'n' Roll-Show ab.

Am Sonntag, 17. April, rocken von 16 bis 19 Uhr die Bands "Spätzünder und "Querbeet" die Bühne am EK3. Die "Spätzünder" sind ein Quartett vom Niederrhein. Die Mitglieder der 60-Plus-Band wollen mit ihrer Musik Lebensfreude vermitteln. Auf der Straßenparty erhalten auch Kamp-Lintforter Vereine die Gelegenheit, sich einem größeren Publikum vorzustellen. Mit dabei sind die Tanzschule Wille und Mitglieder des Tanzzentrums (TC Issum und TC 69) Niederrhein.

Der tanzende Nachwuchs will das Publikum mit seinen Choreographien begeistern. Die Jugendfeuerwehr wird nicht nur über die Arbeit der Feuerwehr informiert, sondern anschaulich demonstrieren, wie spannend die vielfältigen Aufgaben der freiwilligen Feuerwehr sind. Sie wird außerdem das neue Fahrzeug "HLF" vorstellen. Neben der Vorführung von Löschangriffen gibt es am Infostand Einblicke in die Ausbildung der Jugendfeuerwehr. Interessierte sind an beiden Veranstaltungstagen in der Zeit von 10 bis 17 Uhr zum Rathausvorplatz eingeladen. Am Sonntag, 17. April, öffnen die Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte und laden die Kamp-Lintforter zum Stadtbummel ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Straßenparty mit Musik, Tanz und Trödel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.