| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Student entwickelt hilfreiche App für Flüchtlinge

Kamp-Lintfort. Die Stadt Kamp-Lintfort möchte Flüchtlingen helfen, sich nach der Ankunft in Deutschland schnell zurechtzufinden. Dazu startet sie die von dem Studenten der Hochschule Rhein-Waal Jonas Hallmann entwickelte mehrsprachige App "easyl.kamp-lintfort". Wie kann ich mich zu einem Deutschkurs anmelden? Gibt es einen Sportverein für mich? Wie finde ich einen Kindergartenplatz für mein Kind oder einen Arzt, wenn ich krank bin? Flüchtlinge benötigen in den ersten Wochen nach ihrer Ankunft viele Informationen, damit sie sich in der neuen Umgebung orientieren können. Als Maßnahmen für eine bessere die Integration der Flüchtlinge vor Ort stellt die Stadt Kamp-Lintfort in Kooperation mit der Hochschule Rhein-Waal die neue Hilfe zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Student entwickelt hilfreiche App für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.