| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Tauchverein: Behindertengerecht durch Sponsoring

Kamp-Lintfort. Seit 30 Jahren gibt es sie bereits, die Taucher Kamp-Lintfort. Jetzt hat der Verein, der 370 Mitglieder hat und dessen Vereinsheim am Rossenrayer See steht, ein bemerkenswertes neues Projekt ins Auge gefasst. Das Tauchen soll auch für Menschen im Rollstuhl ermöglicht werden.

Unter dem Stichwort "Tauchen für alle" hat sich zu diesem Zweck ein Förderverein gegründet. Denn laut dem Behindertentauchverband IDDA ist das Tauchtraining für die Betroffenen wirkungsvoller als jede Physiotherapie. Der Sport eignet sich für gemeinsame Erfahrungen von Nicht-Behinderten und Behinderten, da durch die Schwerelosigkeit unter Wasser die Behinderung keine Rolle mehr spielt.

Neben einer barrierefreien Vereinsanlage besteht die größte Herausforderung im Zugang der Taucher zum Wasser. Das erste Projekt ist deshalb die Errichtung eines barrierefreien Stegs am Rossenrayer See. Für die Finanzierung ist der Verein eine besondere Partnerschaft eingegangen.

Durch die Vermittlung von Vereinsmitglied Sven Budweg, der als technischer Fachberater bei der Firma Köster Bauchemie arbeitet, konnte der Hersteller von Bauwerksabdichtungen und Bodenbeschichtungen aus dem ostfriesischen Aurich als Sponsor gewonnen werden. Firmenchef Johann Köster fand sich persönlich in Kamp-Lintfort ein, um die Zusammenarbeit offiziell zu besiegeln. Der Vorsitzende des Fördervereins, Michael Jaroch, beschrieb vor Ort die technische Herausforderung, mit der Liftanlage einen Höhenunterschied von drei Metern zu überwinden. Die Steganlage wurde bereits von der Firma Orka aus Potsdam entwickelt und geplant. Sie wird rund 40.000 Euro kosten.

Gemeinsam mit weiteren Spenden hoffen die Taucher, durch ihre Sponsoring-Aktion das Steg-Projekt bis Ende des Jahres realisieren zu können. Johann Köster zeigte sich am Samstag bereits beeindruckt von dem Engagement des Vereins und übergab zusätzlich eine Spende von 500 Euro an Michael Jaroch.

(rauh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Tauchverein: Behindertengerecht durch Sponsoring


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.