| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Unkraut am Spielplatz Habichtsweg ist vorerst beseitigt

Kamp-Lintfort. Spaziergänger und Passanten haben sich im Juli über das wild sprießende Unkraut am Spielplatz Habichtsweg in Kamp-Lintfort und auf den dortigen Gehwegen geärgert. Das Grün drückte sich durch die Gehwegplatten seinen Weg nach oben.

Die Platten seien teilweise schon angehoben gewesen, berichteten Anwohner, die an der Stelle gefährliche Stolperstellen ausgemacht hatten. Der Stadtverwaltung war die Problematik am Spielplatz Habichtsweg bereits bekannt. Besonders Disteln würden sich dort immer wieder durch den Mulch drücken, hieß es.

Bereits im Juli hatte sich das Unternehmen, das in Kamp-Lintfort mit der Unterhaltung der Grünflächen beauftragt ist, ans Werk gemacht. Es war offenbar aber nicht gelungen, das Unkraut bei den Arbeiten komplett zu entfernen. Kämmerer und zuständiger Dezernent Martin Notthoff versprach seinerzeit, die Arbeiten am Habichtsweg kurzfristig nachholen zu lassen. Das ist jetzt geschehen. "Der Auftrag ist abgewickelt", berichtete der Dezernent gestern auf RP-Nachfrage. Er machte jedoch darauf aufmerksam, dass sich die Problematik in spätestens acht Wochen möglicherweise neu ergibt. "Die Disteln wurzeln tief", erklärte Notthoff. Der Spielplatz am Habichtsweg erfreut sich bei Kindern und jungen Familien großer Beliebtheit.

(aka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Unkraut am Spielplatz Habichtsweg ist vorerst beseitigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.