| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Vierjährige malen für einen Kalender

Kamp-Lintfort: Vierjährige malen für einen Kalender
Ingrid Stermann gratuliert der kleinen Helin zum zweiten Platz im Malwettbewerb. FOTO: siwe
Kamp-Lintfort. Sechs Kamp-Lintforter Kindertagesstätten veranstalten einen Malwettbewerb. Von Jutta Langhoff

Rund einhundert Kinder aus sechs Kamp-Lintforter Kindertagesstätten haben Bilder für einen Kalender gemalt. Der Verkaufserlös soll der Förderverein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder, Jugendlicher und deren Familien "Engel gibt es überall" zufließen .

"Es ist uns nicht leicht gefallen, aus den vielen schönen Bildern, die seit August diesen Jahres in den sechs Kindertagesstätten entstanden sind, diese zwölf für den Kalender herauszusuchen", erklärte die Vorsitzende von "Engel gibt es überall", Ingrid Stermann bei der Vorstellung des neuen Kalenders im Familienzentrum "Wirbelwind" in der Vinnstraße 38. Die dortige Kita hatte sich neben den Kindergärten "Arche", "Kirchenkamp- und Moerser Straße", "Löwenzahn" und "St. Marien" an dem Wettbewerb beteiligt. So hatte man die hundert entstandenen Bilder zunächst mit Hilfe einer sechsköpfigen Jury bestehend aus dem städtischen Beigeordneten Christoph Müllmann, der Juwelierin Anna-Maria Hüls, dem Galeriebesitzer Andreas Verfürth, sowie der Floristin Andrea Sonneveld, der Kita-Leiterin Alexandra Krause und Ingrid Stermann auf 40 Exponate reduziert. Diese 40 wurden dann anschließend an 15 unterschiedlichen öffentlichen Stellen in der Stadt dem Urteil der Kamp-Lintforter ausgesetzt, die mit ihrem Votum schließlich die zwölf für den Kalender bestimmten Bilder und auch die drei ersten Sieger des Malwettbewerbs bestimmten.

Gestern durften sich alle vierzig Sieger der Jurywertung über ein Dankeschön in Form eines Löwen-Plüschtiers freuen. Die zwölf für den Kalender erwählten Künstler erhielten darüber hinaus jeweils eine Butterbrotdose mit einer Eintrittskarte zu einem Kindermuseum.

Platz eins ging an die vierjährige Sienna aus der Kita "Löwenzahn", Platz zwei an die ebenfalls vierjährige Helin von St. Marien und Platz drei an den gleichaltrigen Alexander. Der Kalender kostet 5,90 Euro und kann in Kamp-Lintfort bei der Galerie Schürmann, im Blumenland 2000, bei Juwelier Hüls, sowie bei allen teilnehmenden Kitas oder unter "ingrid.stermann@engelgibtesueberall.de" erworben werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Vierjährige malen für einen Kalender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.