| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Vorerst keine Zuweisung für die Landesunterkunft

Kamp-Lintfort. Die zentrale Notunterkunft des Landes für Flüchtlinge wird zwar baulich fertiggestellt. Bis auf Weiteres sollen aber keine Zuweisungen erfolgen. Das teilte die Bezirksregierung Düsseldorf gestern mit. Erst für den Fall eines erneuten Anstiegs der Flüchtlingszahlen und wenn die anderen Landeskapazitäten nicht ausreichen sollten, werde auf die Plätze in den Leichtbauhallen zurückgegriffen werden. Das Gelände werde gesichert und bewacht werden, aber vom Land bis auf Weiteres nicht für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt.

Aufgrund der gesamtpolitischen Lage und der derzeit rückläufigen Zahl der neuen Flüchtlinge in NRW können bisher alle ankommenden geflüchteten Personen in bestehenden Landeseinrichtungen untergebracht werden. Unterkunftsmöglichkeiten in festen Gebäuden würden bevorzugt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Vorerst keine Zuweisung für die Landesunterkunft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.