| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Wetter meint es gut mit dem Kamper Kultursommer

Kamp-Lintfort: Wetter meint es gut mit dem Kamper Kultursommer
Zwei Seniorinnen wagen beim Kamp-Lintforter Kultursommer ein gemeinsames Tänzchen. FOTO: Klaus Diekert
Kamp-Lintfort. "Alles toll. Das Wetter, die Platanen und kühles Bier." Rolf Piron, Sänger der Weseler Rock- und Popband "The Backbeats" war begeistert. Bessere Bedingungen für ein Open-Air-Konzert hätte seine sechsköpfige Truppe tatsächlich nicht finden können, als sie am Samstag im Rahmen des diesjährigen Kamp-Lintforter Kultursommers im örtlichen Stefanswäldchen spielte. Von Jutta Langhoff

Das Gleiche galt auch für die Besucher. Rund 500 waren an diesem Abend gekommen, um dort bei angenehmen 24 Grad drei Stunden lang die entspannte Atmosphäre einer sommerlichen Gartenparty zu erleben.

Entsprechend gut war die Stimmung auf beiden Seiten. Schon bei einem der ersten Songs, dem 70er-Jahre-Hit der Eagles "Take ist easy" hatten die "Backbeats" ihre Zuhörer an der Angel, und schon wenige Songs später legten zwei ältere Damen gut gelaunt ein Tänzchen auf den gepflasterten Parkweg neben dem Zeltpavillon der Band. Ihr Beispiel animierte weitere Tänzer, wenn sich auch nicht alle so mutig nach vorne wagten wie die beiden fröhlichen Seniorinnen oder eine junge Frau, die sich barfuß tanzend zu ihnen gesellte. "Wer friert uns diesen Moment ein?", freute sich die Band mit dem Andreas-Bourani-Hit "Ein Hoch auf uns". "Habt ihr noch mehr Lust auf Party?" "Jaaaa" erschallte es einhellig aus dem Publikum. "Na gut", strahlte Sänger Rolf Piron und stimmte mit seinen Kollegen mit "Walk of Love" von Dire Straits den nächsten tanzverdächtigen Hit an.

Und so ging es weiter. Mit jedem neuen Song steigerte sich die Stimmung im Publikum und die Spiellaune der Band. Dabei gab es von Jürgen Drews "Ein Bett im Kornfeld" über Brings' "Superjeile Zick", die berühmte Irland-Hymne "Whiskey in the Jar" bis "Friday I'm in love" von The Cure für jeden Musikgeschmack etwas. "Toll. Die machen richtig Fez", meinte eine Besucherin und bugsierte dabei ihr volles Weinglas an einem Vater vorbei, der mit seinem kleinen Sohn unterm Arm ausgelassen über die Wiese tanzte. Das Pop-Rock-Konzert mit den Weseler "Backbeats" war die vierte und vorletzte Veranstaltung des Kamp-Lintforter Kultursommers. Den Abschluss macht am nächsten Sonntag im 18 Uhr im Terrassengarten unter dem Titel "Summertime over the Rainbow" ein Konzert mit Musical-Melodien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Wetter meint es gut mit dem Kamper Kultursommer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.