Stadt Kempen

Diamanthochzeit: Seit 60 Jahren im Hafen der Ehe

Im Kendeldorf St.Hubert sind am morgigen Donnerstag die Eheleute Adam (83) und Elisabeth (84) Kerwer 60 Jahre verheiratet und können das Fest der Diamanthochzeit feiern. Der Jubelbräutigam wurde in Bingen am Rhein geboren,seine Frau im niederrheinischen Wesel. Adam Kerwer hat den Beruf eines Maurers erlernt und seine Diamantbraut war stets im Haushalt tätig. Kennengelernt hat sich das rüstige Jubelpaar vor mehr als sechs Jahrzehnten in Bingen am Rhein bei einem Winterfest, denn die Jubelbraut hatte damals mit einer Freundin zusammen einen Radtour nach Bingen und Umgebung unternommen. Im Jahr 1955 kam Adam Kerwer nach Krefeld, wo seine heutige Ehefrau damals lebte. In der Samt-und Seidenstadt wurde staatlich geheiratet und in der Liebfrauenkirche kirchlich. Aus der Ehe gingen ein Sohn und eine Tochter hervor. Die Familie wuchs um zwei Enkelkinder und ein Urenkelkind. Ein zweites Urenkelkind wird derzeit erwartet. mehr

Gemeinde Grefrath

Presbyterwahlen sind in Grefrath nicht notwendig

Presbyterwahlen wird es am kommenden Sonntag in Grefrath nicht geben. Grund: Am Stichtag Ende September vergangenen Jahres hatte sich herausgestellt, dass sich in der Evangelischen Kirchengemeinde Grefrath nicht genügend Kandidaten gefunden hatten, um reguläre Wahlen durchzuführen. Der Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Krefeld-Viersen hat das der Kirchengemeinde bestätigt. Mit diesem Beschluss galten die Vorgeschlagenen Monika Dether, Dr. mehr

Bilder und Infos aus Kempen
Lokalsport

Halbfinale um Deutschland-Pokal bei Blitz Schiefbahn

Kurzfristig hat sich der RSC Blitz Schiefbahn bereit erklärt, am Samstag, 13. Februar, ab 13 Uhr, in der Halle im St. Bernhard Gymnasium das Halbfinale für den Deutschland-Pokal auszurichten. Durch einen zweiten Platz beim Viertelfinale hatten sich die Lokalmatadoren, Marius Hermanns und Sven Holland-Moritz, für das Halbfinale qualifiziert. Außerdem spielen in Schiefbahn um die Tickets für das Pokalfinale die Teams aus Obernfeld, Krofdorf, Eberstadt und Ailingen. mehr

Leichtathletik-Kreisvorsitzender Joachim Broch

Leichtathleten streben Gebietsreform an

Der Leichtathletikkreis Niederrhein-West (dazu gehören der Kreis Viersen und die Städte Mönchengladbach und Krefeld) hat am Sonntag, 14. Februar, um 14 Uhr beim Kreis- und Jugendtag in der Gaststätte Turnerheim Nordstraße 133 in Rheydt als einen wichtigen Tagungsordnungspunkt kurze Informationen zur Gebietsreform des Leichtathletik-Landesverbandes Nordrhein. Paul Offermanns sprach darüber mit dem 1. Kreisvorsitzenden Joachim Broch. mehr