Eilmeldung
Volksentscheid:

Iren stimmen mit großer Mehrheit für Homo-Ehe

Kreis Viersen

Mit Blitzern Rasern auf der Spur

Auf den Straßen des Kreises Viersen misst das Kreisordnungsamt auch in der kommenden Woche wieder die Geschwindigkeit. Geblitzt wird in Tempo-Zonen mit 30, 50 und 70 Stundenkilometern. Wie die Kreisverwaltung weiter mitteilt, gibt es am Pfingstmontag, 25. Mai, keinen Radareinsatz. "Fuß vom Gas" heißt es aber am kommenden Dienstag, 26. Mai, und Donnerstag, 28. Mai, jeweils in Tönisvorst, Kempen, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen. Am Mittwoch, 27. Mai, steht der Radarwagen in Willich, Grefrath, Nettetal und Brüggen; am Freitag, 29. Mai, in Willich, Tönisvorst, Nettetal und Brüggen. Am Samstag, 30. Mai, besteht in Nettetal, Niederkrüchten, Schwalmtal und Brüggen Blitzgefahr. mehr

Blickpunkt Alter

Wenn man immer wieder die gleichen Geschichten hört

Man trifft zufällig, zum Beispiel als Gast bei einer Familienfeier, einen alten Menschen und kommt mit ihm ins Gespräch. Der Mann erzählt und erzählt und fast alle Inhalte drehen sich um ihn und sein Leben. Zunächst hört man neugierig zu, denn es geht fast immer eine Faszination von einem Menschen aus, der sein Leben ausbreitet. Die Faszination lässt bald nach, weicht einem bemühten Zuhören und dann merkt man, dass man der einzige in der Runde ist, der sich zu dem alten Herrn gesellt hat. Wahrscheinlich ist es wie immer. Die Angehörigen und Bekannten kennen schon alle Geschichten und sind ihrer überdrüssig. Sie finden es jedoch toll, dass ich mich dem Herrn widme. "Hat er Ihnen schon die Geschichte mit dem Ball erzählt?", mischt sich einer der Anwesenden kurz ein. Eigentlich will ich keine weitere Geschichte hören, aber nun ja, wenn ich einem alten Mann eine Freude machen kann. mehr

Stadt Kempen

Kreispolitiker besichtigen Anbau ans Berufskolleg

"Das war genau die richtige Entscheidung, davon profitieren wir Lehrer aber auch die Schüler gleichermaßen", dankte der Leiter des Rhein-Maas-Berufskollegs Kempen, Dr. Hans-Joachim Kornblum, den verantwortlichen Mitarbeitern der Kreisverwaltung und dem zuständigen Ausschuss für Bildung und Erziehung. Der Rektor meinte damit den neuen multifunktionalen Anbau an der Kempener Terwelpstraße. Dort fand jetzt die Sitzung des Kreisgremiums statt. Vorher sah sich der von Christian Pakusch (Willich) angeführte Ausschuss die Räume an. mehr

Gemeinde Grefrath

Ex-Polizist Heinz Lürken aus Vinkrath wird 90 Jahre alt

Es ist kaum zu glauben, dass der ehemalige Kriminalhauptkommissar Heinz Lürken am Montag sein 90. Lebensjahr vollendet. Jeden Tag wandert er bei Wind und Wetter drei Stunden. Zudem ist er ein amüsanter Plauderer und kann aus seinem langen Berufsleben als Polizeibeamter viel erzählen. Geboren wurde er in Willich und wuchs dort mit sechs Geschwistern auf. 1942 wurde er Soldat und kam im Juli 1945 aus englischer Gefangenschaft zurück. Er ist als Polizist noch zu Fuß mit der Glocken durch die alte Gemeinde Grefrath gelaufen, um Bekanntmachungen auszurufen. Lürken gehörte später zu den ersten Fahrern eines Polizeiwagens. "Wir mussten früher als Kriminalbeamte alles machen", blickt er zurück. Dazu gehörten Vernehmungen, Protokolle schreiben, aber auch Fotos machen. Eines Tages wurde er zu einem Einsatz nach Osterath gerufen. Er sollte eine Leiche suchen, fand sie auch, legte sie in einen Karton und schob den Karton unter seinen Wagen vor der Polizeiwache. Das sah eine Frau, dachte an eine unrechtmäßige Müllentsorgung und legte sie an andere Stelle ab, als Lürken kurz in der wache war. Doch er fand "seine" Leiche schnell wieder. mehr

Kommentar

Unglückliche Umstände

Die Hospital-Stiftung verliert zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt seinen Geschäftsführer. Alexander Nolte verlässt die Altenheime mitten in einem Prozess großer Umstrukturierungen. Er selbst verweist auf ein Team von Mitarbeitern, das bereits in die Planungen eingebunden sei und diese fortsetzen könne. Aber ein Teamleiter wird nach Noltes Ausscheiden am 31. Juli auf unabsehbare Zeit fehlen. Einen Nachfolger gibt es nämlich nicht. Die Stiftung hat in den vergangenen Jahren durch die Probleme mit dem Krankenhaus viel Zeit für eine Neuausrichtung seiner Altenheime verloren. Da sind andere Häuser in der Region - etwa das Altenheim in Oedt - bereits deutlich weiter. rei mehr

Aktuelle Bilderstrecken aus Kempen
Lokalsport

St. Töniser Herren 60 gewinnen 8:1

Einen satten 8:1-Erfolg über den TC Kartause feierten die Herren 60 des TC GW St. Tönis. In allen Belangen war das Team um Richard Pardon dem Gegner überlegen, so dass nach den Einzeln der Gesamtsieg schon feststand. Ausgeglichen verlief lediglich das Doppel mit den St. Tönisern Rolf Feldbinder und Horst Borowicz. gegen Wolfgang Werschkull und Hans-Joachim Kienen. Nach intensiven Ballwechseln unterlag der Gastgeber mit 6:2, 1:6, 9:11. In der Tabelle der Niederrheinliga sieht es an der Spitze nach einem Zweikampf zwischen St. Tönis und dem TC RW Dinslaken aus. Beide Teams haben nach vier Spielen jeweils drei Siege auf dem Konto. Die Dinslakener erspielten sich den dritten Saisonerfolg mit einem 7:2 gegen die TG Willich. Auch hier war der Spielverlauf recht einseitig. Für Willich erkämpfte Karl-Heinz Hannappel mit dem 6:1, 6:3 gegen Karl-Heinz Quade einen Punkt. Den zweiten Zähler steuerte das Doppel Hans-Dieter Krüppel und Jürgen Tophofen bei, das sich gegen das Dinslakener Duo Lothar Wohlgemuth und Karl-Heinz Quade mit 6:4, 7:5 durchsetzten. Willich hat nach drei Spielen einen Zähler auf dem Konto und liegt auf dem fünften Platz. mehr