| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
50-Jähriger nachts von drei Unbekannten beraubt

Stadt Kempen. Am gestrigen Montag kurz nach Mitternacht hat ein 50-jähriger Kempener bei der Polizei einen Raub angezeigt, bei dem ihm auf dem Concordienplatz im Kempener Hagelkreuz seine Geldbörse und sein Mobiltelefon entwendet wurden. Wie die Polizei gestern berichtete, gab der Mann an, dass er am Sonntag gegen 23.30 Uhr von drei Unbekannten angesprochen und um Zigaretten gebeten worden war. Als er dies ablehnte, nahm ihn einer der drei in den "Schwitzkasten", während die anderen beiden Geldbörse und Handy aus seinen Taschen fischten.

Als er sich losreißen wollte, schlugen ihn die Unbekannten. Der Bestohlene konnte die Männer nicht näher beschreiben, er erklärte nur, dass zwei Männer etwa 25 Jahre alt waren und einer älter als 50 Jahre. Alle drei sprachen Deutsch mit russischem Akzent. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162 377-0.

(rei)