| 17.24 Uhr

Kreis Viersen
50 Jahre Abendgymnasium

Kreis Viersen. Mehr als 4200 Studierende haben in den vergangenen 50 Jahren ihren angestrebten Abschluss geschafft: Sie hatten das Abitur oder die Fachhochschulreife in der Tasche. Von Andreas Reiners

Eine Bilanz, die die Verantwortlichen des Weiterbildungskollegs (Abendgymnasium) des Kreises Viersen besonders stolz macht. Kaum eine der anderen vergleichbaren Bildungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen kann solche Zahlen vorweisen. Deshalb freuen sich Kreisschuldezernent Prof. Dr. Leo Peters und der Leiter des Abendgymnasiums, Karl-Heinz Loch, besonders auf die Jubiläumsfeier am 5. September. Dann soll das 50-jährige Bestehen mit einem großen Schulfest in Dülken gefeiert werden.

Das Abendgymnasium, das Studierende aus dem Kreis Viersen, aus Krefeld und Mönchengladbach und darüber hinaus vom gesamten Niederrhein betreut, wird als wichtige Bildungseinrichtung heute nicht mehr in Frage gestellt. Das war in der Vergangenheit durchaus anders, wie Prof. Peters gestern anmerkte. 1982 stand die Schule vor dem Aus. Das Schulprogramm wurde neu geordnet und mit der Einführung der reformierten Oberstufe der Fortbestand gesichert.

Mit der Einführung des Zentralabiturs im so genannten Zweiten Bildungsweg vor zwei Jahren ist der Abschluss am Weiterbildungskolleg aufgewertet worden. Das Image des "Abi light" hat der Abschluss nun verloren. Die Ergebnisse sind mit denen an Gymnasien oder Gesamtschulen direkt vergleichbar.

Rund 500 Studierende hat das Weiterbildungskolleg im Schnitt pro Semester. Sie stammen aus unterschiedlichen Schichten. Gemeinsam ist ihnen, dass sie das Studium parallel zu Beruf und Familie absolvieren. Die Kollegschüler müssen berufstätig oder zumindest arbeitssuchend sein. Seit Beginn der 90er Jahre bietet das Abendgymnasium an seinen Schulstandorten Viersen-Dülken, Kempen, Mönchengladbach und Krefeld auch Vormittagskurse an.

Noch immer streben die meisten Studierenden das Abitur als Abschluss an, mindestens drei Jahre dauert die Schulzeit, die in Semester (Halbjahre) unterteilt ist. Zunehmend erwerben Studierende aber auch die Fachhochschulreife. Sie ist bereits nach vier Semestern zu erlangen. Seit dem Jahr 2002 bietet "Abitur Online" Studierenden die Möglichkeit, das Kursprogramm des Weiterbildungskollegs weitgehend von Zuhause aus abzuarbeiten.

Flexibel müssen neben den Studierenden auch die etwa 30 Lehrkräfte sein, denn sie pendeln zwischen den verschiedenen Schulstandorten und auch zwischen den Vormittags- oder Abendunterricht hin und her.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: 50 Jahre Abendgymnasium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.