| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
500 Info-Pakete Schummers zur Flüchtlingspolitik

Kreis Viersen: 500 Info-Pakete Schummers zur Flüchtlingspolitik
Uwe Schummer MdB schreibt Briefe zur Flüchtlingspolitik. FOTO: kn
Kreis Viersen. Briefe gingen an CDU-Politiker, Verbände und einzelne Bürger. Weiteres Material ist im Wahlkreisbüro erhältlich. Von Ludger Peters

Etwa 500 Informationspakete hat der CDU-Bundestagsabgeordnete an Funktions- und Mandatsträger in der CDU sowie Verbände und einzelne Bürger im Kreis Viersen verschickt. Darin berichtet er über die Flüchtlingspolitik von Bund und Ländern nach den jüngsten Gipfelgesprächen in Berlin. "Mir liegt daran, dass die zwischen Bund und Ländern getroffenen Vereinbarungen jetzt pragmatisch umgesetzt werden. Ich möchte alle Bürger darüber informieren, was vereinbart wurde", unterstreicht Schummer.

Der Willicher Abgeordnete hat in den vergangenen Wochen viele Briefe und E-Mails erhalten, in denen Bürger ihr Unbehagen über die Flüchtlingspolitik formuliert haben. Der Anteil der Hasstiraden sei fast ausschließlich anonym und vergleichsweise gering, berichtet Schummer. Er nimmt Sorgen ernst, die in vielen Briefen offen formuliert worden waren. Darum erhalten auch jene Bürger seine umfangreichen Info-Pakete.

Darin erläutert Schummer auch, dass nicht nur das im Grundgesetz verbriefte Asylrecht, sondern auch die Flüchtlingskonvention der Uno das Handeln der Regierung bestimmt. "Wir haben uns verpflichtet, Menschen beizustehen, deren Leib und Leben in Gefahr sind", erläutert Schummer. Menschen mit einer Bleibeperspektive müssten möglichst schnell über Deutschkurse und Integrationsarbeit in Ausbildung und Beruf gebracht werden. So können Flüchtlinge aus Ernstaufnahmezentren unentgeltliche Praktika in Firmen und Verbänden machen. Tief beeindruckt hat unlängst Kreisbrandmeister Thomas Riedel den Abgeordneten bei einer Rede vor 180 Wehrleuten: "Wir kennen das, wir können das, und wir schaffen das", hatte Riedel mit Hinweis auf Integrationsleistungen vergangener Jahrzehnte festgestellt.

Informationsmaterial gibt es im Wahlkreisbüro Schummers: E-Mail uwe.schummer.ma06@bundestag.de oder Telefon 02162 290 11.

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.