| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Alt-Grefrath erlebt einen Bauboom

Gemeinde Grefrath: Alt-Grefrath erlebt einen Bauboom
Am Ende der Stichstraße entsteht ein Sechs-Familien-Haus. FOTO: Kaiser
Gemeinde Grefrath. Eine Baulücke nach der anderen wird zurzeit geschlossen. Aber noch nicht auf einem Teil des ehemaligen Grevelour-Geländes: Hier ist noch kein Baurecht geschaffen. Sehr erfolgreich präsentiert sich der Klostergarten in Mülhausen. Von Manfred Baum

In Alt-Grefrath gibt es einen Bauboom. Bis Anfang kommenden Jahres können drei derzeit laufende Baumaßnahmen abgeschlossen werden, die den Ortskern weiter verdichten. Da ist zunächst und ganz aktuell das Mehrfamilienhaus mit Eigentumswohnungen an der Lobbericher Straße auf dem ehemaligen Gelände der Firma P.H.Schmitz, beziehungsweise der Tankstelle. Hier wird nämlich morgen um 16 Uhr gefeiert. Schon jetzt kann festgestellt werden, dass dieser Neubau ortsbildprägenden Charakter haben wird. Daneben soll ein weiteres Mehrfamilienhaus mit Mietwohnungen entstehen.

Auf dem Gelände der ehemaligen Plüschweberei wird derzeit an der Ecke Nordstraße / Vinkrather Straße die allerletzte Baulücke geschlossen. Dieses Teilstück, auf dem einst unter anderem die Betriebskrankenkasse der Grevelour zu Hause war, entstehen derzeit Reihenhäuser. Damit ist das ehemalige Grevelourgelände komplett bebaut, weil auch an der Ecke Nordstraße / An der Plüschweberei die letzte Baulücke geschlossen worden ist. Auf diesem Gelände steht auch der Neubau des ehemaligen Sonnenstudios. Dort wurden jetzt die letzten Gerätschaften des Sonnenstudios ausgeräumt und abtransportiert. Doch noch immer ist unklar, was der Eigentümer mit diesem Gebäude plant.

An der Ecke Nordstraße / Vinkrather Straße wird gerade die letzte Baulücke geschlossen. FOTO: Kaiser, Wolfgang (wka)

Auf der großen Wiese am Ende der Stichstraße Am Haspel hat man mit dem Neubau eines Sechsfamilien-Mietshauses begonnen. Anfang kommenden Jahres soll alles fertig sein. Wenn es jetzt so kommt, wie die SPD es im Treff der "Perspektiven für Oedt" bei einem Bürgergespräch andeutete, dass innerhalb der kommenden 24 Monate Baurecht geschaffen auf dem ehemaligen Gelände der Abteilung II der Grevelour zwischen der Nord- und Neustraße und dem Gelände zwischen der Bahn- und Dunkerhofstraße wird, ist innerörtlich Alt-Grefrath komplett bebaut. Es gibt, wenn man die Hinsbecker Straße noch zum innerörtlichen Bereich zählt, direkt hinter dem alten Krankenhaus noch eine große Baulücke - ein Feld, das landwirtschaftlich genutzt wird. Diese Fläche ist im Besitz der Kirchengemeinde St. Benedikt. Ansonsten müsste sich die Gemeinde um die Ausweisung weiterer Baugebiete kümmern. Das gilt insbesondere für Oedt, wo es in den letzten Jahren kaum eine größere Baumaßnahme gab oder ein neues Baugebiet ausgewiesen wurde, wie jüngst auch Vizebürgermeister Roland Angenvoort (SPD) anmahnte, der gleichzeitig darauf verwies. In Mülhausen, im Neubaugebiet "Klostergarten", das die Volksbank Kempen-Grefrath vermarktet hat, sind schon 30 von 33 Grundstücken verkauft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Alt-Grefrath erlebt einen Bauboom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.