| 00.00 Uhr

Berlin-Tour Der Ehrenleutnants Der Kempener Prinzengarde
Am Brandenburger Tor ein Ständchen für die Queen

Kempen. KEMPEN (RP) Eine dreitägige Berlin-Tour starteten Ehrenleutnants und Vorstandsmitglieder der Kempener Prinzengarde. Tag eins an der Spree stand ganz im Zeichen der Politik. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Udo Schiefner, ebenfalls Ehrenleutnant der Garde, wurde nach einem gemeinsamen Frühstück das Regierungsviertel besichtigt. Anschließend stand eine umfangreiche Stadtrundfahrt auf dem Programm.

Am zweiten Tag ging es nach Potsdam, wo auch Schloss Cecilienhof und Schloss Sanssouci besichtigt wurden. Am Sonntag gab es eine Sonderführung am Brandenburger Tor. Auf dem Platz des 18. März entdeckte ein Kamerateam des Berliner Regionalsenders RBB die Karnevalsfreunde von Niederrhein, die für das obligatorische Erinnerungsfoto ihre Narrenkappe trugen. Die Reporterin sammelte Glückwünsche für die Queen, die am 21. April 90 Jahre alt wird. Spontan entschieden sich die Kempener, der englischen Königin ein Ständchen zu bringen. "Hoch soll sie leben", schallte es an historischer Stätte. Am kommenden Mittwoch, 20. April, will der Sender den Auftritt im Abendvorprogramm ausstrahlen. Zum Abschluss ging es in Berlin-Mitte auf den Fernsehturm.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin-Tour Der Ehrenleutnants Der Kempener Prinzengarde: Am Brandenburger Tor ein Ständchen für die Queen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.