| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Amnesty-Gruppe veranstaltet wieder Bücherflohmarkt

Stadt Kempen. Einen Bücherflohmarkt zugunsten der Arbeit von Amnesty International (AI) organisieren derzeit Mitglieder der AI-Gruppe Kempen-Nettetal. Der Bücherverkauf findet am Freitag, 25. August, 8.30 bis 17.30 Uhr, und am Samstag, 26. August, 10 bis 14 Uhr im Foyer des Kempener Rathauses am Buttermarkt statt.

Die traditionell günstigen Preise bleiben auch diesmal bestehen: für 50 Cent werden Taschenbücher, für einen Euro gebundene Bücher und für 1,50 Euro Bildbände abgegeben. Trotz dieser niedrigen Preise konnten in den vergangenen beiden Jahren nach Angaben der AI-Ortsgruppe jeweils mehr als 3500 Euro an die Zentrale von Amnesty überwiesen werden. Da sich diese weltweit größte Menschenrechtsorganisation allein aus privaten Spenden finanziert, freuen sich die Organisatoren des Kempener Bücherflohmarktes besonders über diese Summen, die der Arbeit für Menschenrechte zugute kommen.

Wer Bücher für den Verkauf spenden möchte, hat nach Angaben der Organisatoren die Möglichkeit, diese am Donnerstag, 24. August, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr im Kempener Rathaus abzugeben. Nähere Informationen gibt es online unter: www.amnesty-niederrhein.de.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Amnesty-Gruppe veranstaltet wieder Bücherflohmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.