| 00.00 Uhr

Schriftsteller Lutz Von Dijk War Zu Gast Im Berufskolleg
Authentische Einblicke in die Gesellschaft Südafrikas

Kempen. KEMPEN (RP) Der Schriftsteller und Mitbegründer des Waisenhauses Hokisa im südafrikanischen Kapstadt, Lutz van Dijk, war jetzt zu Gast im Kempener Berufskolleg. Auf dem Programm stand eine Informationsveranstaltung, die das Kolleg mit Action Medeor und dem Verein "Exile" aus Essen organisiert hatte. Mehr als 150 Schüler der Abteilung Sozialwesen hörten den Ausführungen gespannt zu. Van Dijk, der seit 15 Jahren in Südafrika lebt und Autor mehrerer Jugendbücher ist, hat sich mit seinen Informationsabenden in Schulen zum Ziel gesetzt, junge Menschen über die Schicksale von Kindern und Jugendlichen aufzuklären, die in den Armensiedlungen in Südafrika Opfer katastrophaler Lebensbedingungen, von Benachteiligung, Gewalt, Missbrauch oder Krankheit wurden.

Der Schriftsteller erzählte unter anderem von Mbu Maloni, einem ehemaligen Straßenjungen. Dieser Junge, den van Dijk als Naturtalent bezeichnet, hat in dem Buch "Niemand wird mich töten" seine Erlebnisse geschildert und gibt dabei einen authentischen Einblick in die Gesellschaft Südafrikas, in der, viele Jahre nach dem Ende der Apartheid, immer noch viele Probleme herrschen. Trotz der Schilderung bedrückender Schicksale gelang es ihm, Optimismus zu verbreiten. "Dass wir Lutz van Dijk zum sechsten Mal im Berufskolleg begrüßen dürfen, ist ein großer Erfolg für uns.

Wir können so den Schülern einen Eindruck von den Lebensumständen im südlichen Afrika vermitteln", sagt Schulleiterin Elke Terbeck.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schriftsteller Lutz Von Dijk War Zu Gast Im Berufskolleg: Authentische Einblicke in die Gesellschaft Südafrikas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.