| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Baustelle B 509 sorgt für lange Umwege und Staus

Stadt Kempen. Von der aktuellen Bauphase auf der B 509 sind die Autofahrer besonders getroffen. Sowohl die Kreuzungen St. Töniser Straße und Vorster Straße sind zurzeit gesperrt. Das gilt für voraussichtlich vier Wochen, der Verkehr wird über Kreis- und Landstraßen umgeleitet. Die Folge sind lange Umwege und Staus.

Wegen des starken Verkehrs hat die Stadt Kempen auf der Oedter Straße (von B 509 bis Vorster Straße), der Vorster Straße (von Oedter Straße bis Donkring) und dem Krefelder Weg (von B 509 bis St. Töniser Straße) ein Halte- und Parkverbot eingerichtet. Vom Krefelder Weg nach rechts in Richtung Hüls ist frei.

Zum Ende der Sommerferien am 19. August sollen die Arbeiten auf diesem Abschnitt abgeschlossen sein. Danach beginnt die letzte Bauphase von der Oedter Straße bis Mülhausen (Lidl). Ende September soll, so der Plan, auch dieser Streckenabschnitt fertig sein. Begonnen hatte das Projekt Ende April mit der Sanierung der B 509 zwischen Hüls und Kempen.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Baustelle B 509 sorgt für lange Umwege und Staus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.