| 00.00 Uhr

Schüler Des Gymnasiums Thomaeum Zu Gast Im Krankenhaus
Berufsorientierung einmal ganz hautnah

Kempen. KEMPEN (RP) (RP) Wenn ich erwachsen bin, werde ich... Im Rahmen der Mint-Tage besuchten die Zehntklässler des Gymnasiums Thomaeum-Gymnasiums zum zweitenmal nach 2015 das Hospital zum Heiligen Geist. Dabei durften sie hinter die Kulissen des 279-Betten-Hauses schauen, den Schockraum der Notfallmedizin besichtigen und sich gegenseitig den Blutdruck messen. Vor allem aber lernten die rund 100 Schüler die vielfältigen Berufsgruppen in einem Krankenhaus kennen - vom Pfleger über den Arzt bis hin zum Kaufmann.

Großes Interesse zeigten die Zehntklässler auch an der Station des Orthopädietechnikers Hartmut Lenzen von Aktiv Medical. "Diesen Beruf hatten wir vorher gar nicht auf dem Schirm", staunten sie. Dabei steht für den einen oder anderen der Start in den Job schon kurz bevor. Spätestens in zwei Jahren, nach dem Abitur, heißt es für alle: Ab ins Berufsleben oder an die Uni, wo die weiteren Weichen für die Zukunft gestellt werden.

"Wir freuen uns, dass wir den Schülern zeigen konnten, wie groß die Bandbreite der Berufe in einem Krankenhaus ist und hier längst nicht nur medizinisches Personal arbeitet", so Geschäftsführer Thomas Paßers. Im kommenden Jahr darf dann der nächste Jahrgang der Abschlussklasse 10 hinter die Kulissen des Hospitals schauen. "Als Gymnasium mit einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt, möchten wir unseren Schülern im Rahmen der Mint-Tage auch eine praktische Orientierung bieten.

Das ist uns dank der Unterstützung durch das Hospital in diesem Jahr erneut gelungen", resümiert Lehrerin Barbara Godizart.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schüler Des Gymnasiums Thomaeum Zu Gast Im Krankenhaus: Berufsorientierung einmal ganz hautnah


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.