| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Bewegender Abschied für Franz-Josef Kösters

Gemeinde Grefrath. Nach 52 Jahren gab der 81-Jährige den Vorsitz des Männergesangvereins Vinkrath ab.

Nach 52 Jahren an der Spitze des Männergesangvereins (MGV) Vinkrath nahm Franz Josef-Kösters (81) bei der Hauptversammlung bewegt Abschied vom Amt des Vorsitzenden. Er wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Seine Nachfolge als 1. Vorsitzender trat der bisherige zweite Archivar Klaus Buckenhüskes an. Bei der Versammlung dirigierte Kösters, der auch Vizedirigent des Männerchores war, das Schlusslied.

Im Jubiläumsjahr 2015 - der MGV Vinkrath feierte sein 90-jähriges Bestehen - gab es 46 Proben, Kösters war 42 Mal anwesend. Alle Proben besuchte der neue 2. Vorsitzende Herbert Nowoczyn, der Hans Hildebrandt ablöste, der nicht mehr kandidierte.

Heinrich Hauser ist seit 25 Jahren Schriftführer und Geschäftsführer. Ebenso lang leitet Heinz-Josef Clemens aus Mönchengladbach den Chor. Zweiter Schatzmeister ist Rainer Zanders.

Das Jubiläumsjahr 2015 bescherte dem MGV 19 öffentliche Auftritten. Es gab zwei Konzerte, darunter das Jubiläumskonzert im Mai in der Oedter Albert-Mooren-Halle. Das zweite Konzert fand am Vorabend des Nikolaustages in der Vinkrather St.-Josefs-Kirche zu Gunsten des Kindergartens statt. 1005 Euro gingen als Spende an den Kindergarten. Das Jahr klang für den MGV aus, wie schon seit Jahrzehnten, mit der musikalischen Gestaltung der Messe am zweiten Weihnachtstag in St. Josef und dem obligatorischen Ständchen im Altenheim in Hinsbeck.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Bewegender Abschied für Franz-Josef Kösters


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.