| 21.56 Uhr

Kempen
Bombendrohung gegen Edeka am Hessenring

Kempen: Bombendrohung gegen Edeka am Hessenring
Gegen den Edeka-Supermarkt am Hessenring in Kempen gab es am Donnerstagabend eine Bombendrohung. FOTO: Lübke, Kurt
Kempen. Seit 17.40 Uhr am Donnerstagnachmittag ist das Areal um den Edeka-Supermarkt am Hessenring in Kempen wegen einer Bombendrohung gesperrt, auch der benachbarte Aldi-Discounter wurde evakuiert, der Parkplatz gesperrt.

Rund 20 Einsatzkräfte der Polizei sind vor Ort. "Wir haben um 17.18 Uhr den Hinweis auf eine Bombe in dem Gebäude erhalten", erklärte ein Polizeisprecher auf Anfrage unserer Redaktion. "Diesen Hinweis nehmen wir ernst." Die Ermittlungen zu den Hinweisgebern dauerten noch an. Nach Informationen unserer Redaktion sollen zwei Männer in dem Supermarkt erklärt haben, es befände sich eine Bombe in dem Gebäude. Danach sollen sie weggelaufen sein.

Mitarbeiter, die ihre Schicht in dem Supermarkt antreten wollten, wurden nicht vorgelassen. Gegen 20.15 Uhr waren Sprengstoffhunde der Polizei im Einsatz, um die Bombe zu finden. Nach etwa einer Stunde war die Durchsuchung des Geschäfts beendet, eine Bombe wurde nicht gefunden.

Derzeit untersuchen die Beamten den benachbarten Discounter. Um die Suche zu beschleunigen, wurde ein zusätzlicher Sprengstoffsuchhund vom Flughafen Düsseldorf angefordert. Dennoch wird die Suche bis in die Nacht gehen, da für die Sprengstoffhunde Pausen eingelegt werden müssen. Seit 20.15 Uhr können die Autos einzeln vom Parkplatz geholt werden - allerdings nur in Begleitung eines Polizisten.

(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kempen: Bombendrohung gegen Edeka am Hessenring


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.