| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Choram begeistert das Publikum

Stadt Kempen: Choram begeistert das Publikum
Der Jugendchor Choram unter Leitung von Bianca Busch beim Konzert am Sonntag in St. Mariae Geburt. FOTO: CHORAM
Stadt Kempen. Am Sonntag gaben die Chöre Choram aus Kempen und PiChorBella aus Schwalmtal ein bemerkenswertes Konzert in St.Mariae Geburt. Abiturientin Vibeke Bjørn komponierte Hesse-Lied. Von Peter Müller

Beim sommerlichen Konzert in der Propsteikirche Kempen am Sonntag sorgten die beiden Chöre Choram und PiChorBella für Begeisterung. Unter dem Motto "Let me entertain you" konnte der Leistungschor Choram aus Kempen gleich mit dem ersten Stück das Publikum für sich einnehmen.

Die jungen Sänger und Sängerinnen bestachen durch ihre Stimmen bei modernen Liedern genauso wie im Bereich der klassischen Werke. Ein besonderes Highlight war das "Ave Maria" mit der Solistin Vibeke Bjørn. Aber auch die anderen Solistinnen Pauline Dregger ("When you believe") und Annika Philipps ("Pacem") standen ihr in nichts nach.

Aufgelockert wurde das Konzert durch den Wechsel zwischen dem Jugendchor Choram und dem Frauenchor PiChorBella aus Schwalmtal, beide unter der Leitung von Bianca Busch. Mit dem Traditional "Amazing Graze" und "What a wonderful world" begab sich PiChorBella auf das gefährliche Terrain der "sehr bekannten Werke" mit sehr hoher Messlatte, die aber mit Bravour genommen wurde, auch durch die gefühlvolle Begleitung am Klavier von Julia Vaisberg.

Christian Gössel, Kirchenmusiker an der Propsteikirche in Kempen, erweiterte das Konzert mit einer exzellent eingepassten Orgel-Improvisation.

Besonders erwähnenswert im Rahmen dieses Konzertes war das Duett "Wie eine Welle", basierend auf dem gleichnamigen Gedicht von Hermann Hesse. Die Musik wurde von der Abiturientin Vibeke Bjørn selber komponiert und im Duett mit Miriam Hinz gesungen. Als solistisches Quartett rührten die jungen Sängerinnen Emily Betting, Verena Celler, Madeleine Klaus und Elisabeth Rey mit dem Stück "Peaceful River".

Bevor es zu den reichlichen Zugaben kam, versetzten beide Chöre gemeinsam mit "Fix you" und "Irish Blessing" die Zuhörer nochmals in Begeisterung.

Für den 2010 gegründeten Leistungschor Choram Niederrhein stellt dieses Sommerkonzert eine Zäsur dar. Nach den Sommerferien fusioniert der Chor mit den Aktivitäten der katholischen Kirche St. Marien in Kempen und bildet dort die Basis für ein neues Chorzentrum unter der Leitung von Christian Gössel (siehe Text rechts). Dieses Angebot richtet sich an gesangsstarke junge Sängerinnen und Sänger, die eine intensive Chorarbeit mit individueller Förderung und Stimmbildung wünschen.

Als nach dem letzten Ton der letzten Zugabe die Stimmen in der großen Kirche verhallten, hätte man die kleine Kirchenmaus in der letzten Reihe vor Ehrfurcht schniefen hören können: Das war großes Kino.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Choram begeistert das Publikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.