| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Der Grefrather Ortskern ist bunter geworden

Gemeinde Grefrath: Der Grefrather Ortskern ist bunter geworden
Die Mitglieder der Handarbeitsgruppe der Heilpädagogischen Hilfen haben in Grefrath etliche Betonpoller kunstvoll verschönert. FOTO: Wolfgang Kaiser
Gemeinde Grefrath. Die Strick- und Häkelgruppe der Heilpädogischen Hilfen hat triste Poller verschönert.

Rechtzeitig vor dem Straßenmusikfestival am heutigen Samstag im Grefrather Ortskern und auf dem historischen Marktplatz ist das Ortszentrum bunter geworden. Der Grund: Die Mitglieder der Strick- und Häkelgruppe des LVR HPH-Netz West (Heilpädagogische Hilfen), die unter anderem am Bergerplatz 2 in Grefrath ansässig ist, hat rund ein Jahr lang gestrickt und gehäkelt. Das Ergebnis wurde mit ganz viel Freude den Grefrather Bürgern, aber auch Ordnungsamtsleiter Norbert Franken - er hatte die Aktion genehmig - präsentiert.

Norbert Franken war hellauf begeistert und meinte: " Wenn das bei der Bürgerschaft ankommt, kann eine Erweiterung vorgenommen werden." Die Mitarbeiter und Betreuer der Heilpädagogischen Hilfen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) und die von ihnen betreuten Menschen mit geistiger Behinderung zogen vom Bergerplatz bis zum Marktplatz und verschönerten die tristen Betonpoller mit ihren Werken.

Friseurmeisterin Ayse spendete der Gruppe anerkennenden Beifall und meinte: "Ich bin tief beeindruckt von den bunten Werken, die jetzt unsere Poller im Ortskern verschönern." Bei den Kunstwerken wird schnell deutlich, wie kreativ Inklusion sein kann, aber auch wie einfach, wie handwerklich meisterlich.

Die Strick- und Häkelgruppe hat es jedoch nicht nur bei den bunten Mäntelchen für die Poller belassen, sondern auf den Pollern, sozusagen als "Krönung der ausdrucksstarken kleinen Kunstwerke" die Pollerköpfe mit kleinen bunten gestrickten Figuren versehen. Da ist ein munteres Schaf ebenso zu sehen wie kleine Monster oder Mäuse, die kuscheln. Selbst eine Kracke hatte den Weg in die Grefrather City gefunden. Auch vor dem alten Grefrather Rathaus am Marktplatz, das seit Jahren in weiß ein Hingucker ist, ist es jetzt bunter geworden. Und genau das wollten die Verantwortlichen und die Mitglieder der Strick- und Häkelgruppe. So fehlt auch die einladende Tasse nicht für ein "leckeres Köppken Kaffee". Ausdrucksstark ist die Spinne als Kopf auf einem Poller. Die Aktion ist nicht zeitlich befristet, teilte Ordnungsamtsleiter Norbert Franken mit.

Die Gruppe trifft sich jeden Mittwoch um 17 Uhr im Haus am Bergerplatz 2 in Grefrath. Die Mitglieder der Gruppe freuen sich, wenn weitere Grefrather Bürger, ob behindert oder nicht behindert, zu ihnen stoßen würden. Ebenso sind Spenden von Wolle und Wollresten willkommen. Ansprechpartnerinnen sind Maria Dellen (Ruf: 01520 9321588) und Lydia Felder (Ruf: 01520 9314351).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Der Grefrather Ortskern ist bunter geworden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.