| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Der Liederkranz plant bereits sein Jubiläumsjahr

Gemeinde Grefrath. Die Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Liederkranz war quasi der Startschuss im Hinblick auf das Jubiläumsjahr 2019, denn dann wird der Chor stolze 150 Jahre alt. Gegründet wurde er von zwei Dutzend sangesfreudigen Grefrathern am 20. August 1869. Unterlagen existieren jedoch erst ab 1894. Hauptlehrer Johannes Horrix war der erste Dirigent. Seine Glanzzeit erlebte der Chor als "Menkeschor". Da gab es große Konzerte, eine Vielzahl von Fernsehauftritten und Konzertreisen. Eine enge Freundschaft pflegt der Liederkranz seit vielen Jahren zum MGV Lind in Kärnten.

In diesem Jahr sind Konzertbeteiligungen in Süchteln, Wankum und Grefrath geplant. Ferner möchte der Chor mit weiteren spontanen Darbietungen das kulturelle Leben in Grefraths bereichern. Gegenüber den früheren Jahren ist der Chor altersbedingt kleiner geworden. Nachwuchs zu finden, ist für den Liederkranz, wie auch für viele andere Vereine, schwierig geworden. Vorsitzender Hugo Bellgardt war dennoch davon überzeugt, dass die 24 aktiven Mitglieder ein Garant für guten Chorgesang seien. Seit einigen Jahren probt der Liederkranz im Clubheim des SSV Grefrath, zwar jeden Donnerstag ab 20 Uhr. Neulinge sind willkommen. Die Vorstandswahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Hugo Bellgardt, Geschäftsführer Robert Lindackers, Schatzmeister Günter Kremers, Beisitzer Peter Scheil und Hans Potthast, Archivare Hans Leo Op den Orth und Jürgen Petersen.

(mab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Der Liederkranz plant bereits sein Jubiläumsjahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.