| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Die AOK knackt in der Region die Drei-Millionen-Marke

Kreis Viersen. Die AOK Rheinland/Hamburg hat die Drei-Millionen-Marke bei der Zahl ihrer Versicherten übersprungen und ist die größte gesetzliche Krankenkasse in Nordrhein-Westfalen.

"Vor allem Studenten, Auszubildende und junge Familien wollen unser großes Service- und Leistungsangebot nutzen", so der Regionaldirektor Heinz Frohn. Dabei sei das Leistungsspektrum grundsätzlich am Wohle der Kunden orientiert. "Die Einholung einer zweiten Arztmeinung, die Organisation von schnellen Arztterminen, Wahltarife oder eine 24-Stunden-Hotline auch bei Notfällen pflegebedürftiger Menschen sind immer noch keine Selbstverständlichkeit bei Krankenkassen. Wir freuen uns, dass wir bei der Entwicklung solcher Service-Angebote oft Trendsetter sind." So bot das Unternehmen 1996 als erste deutsche Krankenversicherung eine grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung an. Inzwischen hat die AOK Rheinland/Hamburg mit mehr als 170 ausgewählten Kliniken und Medizinischen Zentren in Belgien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen und Spanien Verträge zur ambulanten und stationären Not- und Akutversorgung geschlossen.

Auch für die Zukunft sieht Regionaldirektor Frohn die AOK in der Region gut aufgestellt: "Wir haben einen Marktanteil von rund 30 Prozent. Um diese Position zu halten und auszubauen, wollen wir die service- und leistungsstärkste Krankenkasse vor Ort sein."

(hd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Die AOK knackt in der Region die Drei-Millionen-Marke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.