| 00.00 Uhr

Kempen
Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt im Grenzgebiet

Kempen. Um die Chancen der grenzüberschreitenden Arbeitsvermittlung geht es bei einer Diskussionsveranstaltung, zu der der SPD-Regionalverband Niederrhein für den heutigen Freitag, 11. November, nach Viersen einlädt. Ab 18 Uhr diskutieren im Forum am Kreishaus (Rathausmarkt 2) Arbeitsmarktexperten, wie es möglich sein könnte, niederländische Fachkräfte verstärkt in deutschen Unternehmen zu beschäftigen. Es geht um die Frage, wie die Transparenz auf dem gemeinsamen Arbeitsmarkt verbessert werden kann und was sonst noch getan werden muss, um die grenzüberschreitende Arbeitsvermittlung zu fördern.

Es informieren und diskutieren der Staatssekretär im NRW-Arbeitsministerium, Dr. Wilhelm Schäffer, Dirk Strangfeld, Chef der Agentur für Arbeit Krefeld, und ein Vertreter der niederländischen Arbeitsvermittlung.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kempen: Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt im Grenzgebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.