| 00.00 Uhr

Gäste Aus Frankreich An Der Liebfrauenschule
Die Jugend Europas soll zusammenwachsen

Kempen. MÜLHAUSEN (RP) 23 Schüler aus Frévent haben jetzt die Liebfrauenschule Mülhausen besucht. Während des einwöchigen Aufenthaltes am Niederrhein wohnten die jungen Franzosen vom Collège Pierre Cuallacci bei deutschen Gastfamilien. "Die Gastschüler erleben ein gemeinsames erlebnispädagogisches

und musikalisches Programm in unserer Schule", berichtet Schulleiter Lothar Josten.

Französischlehrerin Ute Glameyer, die den Austausch leitete: "Wenn ich erlebe, wie schnell und freudig die ranzösischen und deutschen Jugendlichen zusammenkommen,

fühlen wir uns bestätigt für die Arbeit, die ein solches Projekt mit sich bringt." Unterstützt worden ist der Schüleraustausch vom Partnerschaftsverein und vom Förderverein der Liebfrauenschule. Frévent ist die französische Partnergemeinde von Grefrath. Der Ort mit rund 3600 Einwohnern liegt im Norden Frankreichs im Département Pas-de-Calais. Täglich haben die Schüler aus Frankreich und Deutschland unter der Leitung von Musiklehrer Jakob Stauber für ein Chorprojekt geübt.

Die Proben galten einem gemeinsamen Auftritt im Mariensaal der Liebfrauenschule. Am Abschlussabend bedankte sich Josten sowohl bei den Lehrern als auch bei den Schülern und Eltern für den fruchtbaren Austausch und das gelungene Musikprojekt. "Ich hoffe, dass durch solche Projekte die Jugend in Europa zusammenwächst."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gäste Aus Frankreich An Der Liebfrauenschule: Die Jugend Europas soll zusammenwachsen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.