| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Die schnellsten Kufenflitzer im Kreis stehen fest

Kreis Viersen. Rund 150 Schüler haben für gute Stimmung gesorgt bei den Kreismeisterschaften im Eisschnelllauf für Grund- und weiterführende Schulen im Grefrather Eissport & Eventpark. Zuerst flitzten die Grundschüler über 100 und 300 Meter sowie in Staffelwettkämpfen über die Eisfläche. Im Anschluss konnten sich die Eisschnellläufer der weiterführenden Schulen in den Disziplinen 100 und 500 Meterlauf und Staffel messen. Alle Sportler freuten sich über Urkunden, zusätzlich erhielten die Siegermannschaften in den Staffelwettbewerben Pokale, die erfolgreichsten Eisschnellläufer Medaillen, gesponsert von der Sparkasse. Der Ausschuss für den Schulsport im Kreis Viersen organisierte die Kreismeisterschaft mit Unterstützung von Horst Gerlach, Koordinator der Talentsichtung und Talentförderung Eisschnelllaufen im Kreis Viersen.

Kreismeister oder Kreismeisterin in den einzelnen Jahrgänge wurden nach Mitteilung der Kreisverwaltung: Grundschulen Jahrgang 2006 und jünger: Leni Pastoors (St.-Martin-Schule Wankum) /Johannes Sobottka (Grundschule Grefrath); Grundschulen Jahrgang 2005 und älter: Veronika Gepper (Lambertus-Schule Breyell)/Marlon Tidemann (Katharinenschule Herongen); weiterführende Schulen Jahrgang 2004 und jünger: Luna Driesch (Gesamtschule Nettetal)/Maurice Plentzen (Johannes-Kepler-Schule Süchteln); weiterführende Schulen Jahrgang 2003 und älter: Clara Höffner (Liebfrauenschule Mülhausen)/Marc Zimmermann (Johannes-Kepler-Realschule Süchteln). Als beste Staffel bei den Grundschulen wurde die Grundschule Grefrath, als beste Staffel bei den weiterführenden Schulen die Liebfrauenschule Mülhausen ausgezeichnet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Die schnellsten Kufenflitzer im Kreis stehen fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.