| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Die Unicef-Kicker wollen mit Flüchtlingen Fußball spielen

Stadt Kempen. Unter dem Motto "Asyl & Fußball" laden die St. Huberter Unicef-Kicker für Sonntag, 19. September, Flüchtlinge ein, mit ihnen Fußball zu spielen. Auf dem Sportplatz Stendener Straße liegen rund 60 Paar Fußballschuhe bereit. Im Vorjahr nahmen Kinder und Erwachsene aus 20 Nationen teil.

Der Tag beginnt um 10.45 Uhr mit der Verleihung des "Kinder-Oscar 2015". Er geht wie immer an Firmen, Organisationen oder Personen, die einen außerordentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern geleistet oder Kinder- und Jugendarbeit finanziell gefördert haben. Um 11 Uhr ist der Anpfiff zu einem Integrationsspiel zwischen einer Afrika-Auswahl, in der einige ehemalige Profis spielen, und dem Team "Unicef-Soccer United". Die Kindergartenkinder (G-Junioren, U 7) mit Trainer Wolfgang Mittendorf tragen um 13 Uhr ein "Werbespiel" für Mädchen und Jungen aus Kindergärten aus. Interessenten können sich unter kalla.josten@fcsthubert anmelden und sind direkt am Weltkindertag dabei. Zum Abschluss erhalten alle um 15 Uhr alle anwesenden Unicef-Kicker einen Fußball und ein Trikot. Der ganz Tag steht unter dem Motto "1:0 für Kinder - Kinder- und Jugendfußball zeigt soziale Verantwortung".

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Die Unicef-Kicker wollen mit Flüchtlingen Fußball spielen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.