| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Die Vitusgemeinde beiert wieder

Gemeinde Grefrath. Die Vitusgemeinde ehrt ihren Schutzpatron, und zwar am kommenden Sonntag, 19. Juni. Um 9.30 Uhr beginnt ein Festgottesdienst mit dem aus Oedt stammenden Militärpfarrer Mirko Zawiasa, der am 27. August in einem Festgottesdienst um 14 Uhr im Vitusdom sein 25-jähriges Priesterjubiläum feiert. Die Messe wird mitgestaltet vom Kirchenchor St. Vitus, der in diesem Jahr zum ersten Mal die wieder aufgetauchte Messe eines ehemaligen Oedter Musikers aufführen wird: "Missa in Honorem St. Viti" von Paul Hillebrands. Die Schwester des Komponisten, Irene Lobach, war mehr als 60 Jahre lang Mitglied des Kirchenchores und hatte Noten ihres Bruders in ihrem Privatbesitz, die sie einem Neffen, Dozent für Musikpädagogik an der Universität Münster, bei einem Besuch zeigte.

Dieser Neffe, Ulrich Haspel, setzte die Chor-Einzelstimmen zu einer Partitur zusammen und schenkte ein Exemplar seiner Tante, die es dem Oedter Kirchenchor zur Verfügung stellte. Eine der Vitus-Reliquien trägt Pfarrer Zawiasa während der anschließenden Prozession. Vor und nach der Prozession beiern Mitglieder der Kolpingfamilie Oedt. Nach der Prozession lädt der Pfadfinderstamm St. Vitus in den Garten des Jugendheims.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Die Vitusgemeinde beiert wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.