| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Diskussion über bezahlbaren Wohnraum in der Stadt

Stadt Kempen. Die Grünen laden für Montag, 24. Oktober, in das Restaurant "Ela" an der Ellenstraße ein.

Um sozialgerechte Bodennutzung und bezahlbaren Wohnraum für alle geht es bei einer Podiumsdiskussion, die die Grünen am Montag, 24. Oktober, 19.30 bis 21.30 Uhr, im Restaurant "Ela", Ellenstraße 6, veranstalten. Nach der Begrüßung durch Dr. Michael Rumphorst führt Jeyaratnam Caniceus in die Thematik ein. Soziale, infrastrukturelle und demografische Veränderungen ziehen, so die Grünen, mehr und mehr die Aufmerksamkeit der Kommunalpolitik und der Verwaltung auf sich. Die bunter und älter werdende Gesellschaft brauche bezahlbaren Wohnraum. Die nicht in unendlicher Zahl zur Verfügung stehenden Baugrundstücken zwingen dazu, sich über sozialgerechte Bodennutzung Gedanken zu machen.

Genau darum soll es an diesem Abend gehen. Als Fachreferent haben die Grünen den Landtagsabgeordneten Arndt Klocke eingeladen, Sprecher für Stadtentwicklung. Außerdem spricht Roswitha Sinz von der Organisation "Wohnungswirtschaft im Westen" über Wohnungspolitik und Stadtentwicklung. Gerhard Joksch, freiberuflicher Berater für Kommunen und Raumplaner, redet über sozialgerechte Bodennutzung. Außerdem berichtet Sozialdezernent Michael Klee über die aktuelle Wohnraumsituation in der Stadt.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Diskussion über bezahlbaren Wohnraum in der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.