| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Dorenburg: Ferienprogramm rund um das Thema Mittelalter

Gemeinde Grefrath. Das Mittelalter hat mehr zu bieten als Ritter, Burgen und Turniere. Das erfahren die Teilnehmer des Ferienprogramms im Freilichtmuseum Dorenburg unter dem Motto "Was heißt hier finsteres Mittelalter?" "Das ist eine schöne Gelegenheit für Kinder, sich intensiv mit einem geschichtlichen Thema zu beschäftigen", sagt Kreiskulturdezernent Dr. Andreas Coenen. Dabei steht der Spaß im Mittelpunkt.

Teilnehmen können Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Die Kosten liegen pro Kind und Woche (vier Tage) bei 20 Euro. Geschwisterkinder sowie Kinder von Studenten, Auszubildenden sowie Empfängern von Sozialleistungen zahlen 15 Euro. Im Mittelpunkt des Programms stehen zahlreiche Mitmach-Aktionen. Die Kinder beschäftigen sich mit Fragen wie: Gab es im Mittelalter schon Spielzeug? Was haben die Menschen damals gegessen? "Es soll um das alltägliche Leben der Menschen gehen", sagt Museumspädagoge Kevin Gröwig. Aber natürlich geht es manchmal auch um Ritter um Burgen. Das Freilichtmuseum bietet das Programm jeweils von Dienstag bis Freitag in der vierten, fünften und sechsten Woche der Sommerferien an: 21. Juli bis 24. Juli, 28. Juli bis 31. Juli sowie 4. bis 7. August. Es startet täglich um 10 Uhr und endet um 13 Uhr. Das Museums-Team betreut die Teilnehmer wenn gewünscht zwischen 9.30 und 13.30 Uhr. In einer Pause können die Kinder ein mitgebrachtes Frühstück essen.

Anmeldungen nimmt Kevin Gröwig unter Ruf: 02158 917323 oder per E-Mail an: kevin.groewig@kreis-viersen.de entgegen.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Dorenburg: Ferienprogramm rund um das Thema Mittelalter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.