| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Dreister Diebstahl an fast erblindeter 71-Jährigen

Gemeinde Grefrath. Mit an Passanten gerichteten Worten: "Kümmern Sie sich um die Frau", ließ ein flüchtender Dieb, so gestern die Polizei, doch zumindest erahnen, dass er noch einen Funken Gewissen besitzt. Er hatte zuvor am Montagnachmittag um kurz nach 16 Uhr einer mit Taststock nach Hause zurückkehrenden, nahezu erblindeten Seniorin (71) ihre Geldbörse entrissen. Damit verschwand er spurlos. Die Frau versuchte, ihre Haustür aufzuschließen. Ihre Geldbörse mit persönlichen Papieren hatte sie dabei in der Hand.

Der Tatverdächtige ist etwa 1,80 Meter groß und rund 35 Jahre alt. Er hatte eine stämmige Figur und war mit blauer Jeans, blauem T-Shirt mit Aufschrift vorne und einer Sonnenbrille bekleidet. Er flüchtete durch den Park in Richtung Deversdonk. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Polizei keine weiteren Hinweise auf die Identität des Mannes erlangen. Die Kripo bittet um Hinweise unter Ruf: 02162 377-0.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Dreister Diebstahl an fast erblindeter 71-Jährigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.