| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Ein Bergfest für die ganze Familie

Stadt Kempen: Ein Bergfest für die ganze Familie
Der Nabu Kempen war beim Wartsbergfest sehr aktiv und informierte über seine Arbeit. FOTO: wolfgang kaiser
Stadt Kempen. Beim ersten Mal wurde der Wartsberg gemeinsam verschönert, jetzt feierte man an der Kleingartenanlage "Zur luftigen Höhe" zusammen. Die Natur stand im Mittelpunkt. Es gab auch viele sportliche Aktivitäten. Von Bianca Treffer

Aus dem Topf auf dem Zweiflammengaskocher bei Peter Jeske steigt ein ungewöhnlicher Geruch auf. Rindertalg zusammen mit etwas Öl blubbert nämlich in dem Topf. "Das ist unsere Grundlage für die Vogelfutterglocken. Das lassen wir jetzt etwas abkühlen und dann geht es weiter", erklärt Peter Jeske vom Kempener Nabu und deutet auf den Sack mit dem Vogelfutter und den Stapel von Tontöpfen samt Kordeln. Das Futter wird mit dem Fettgemisch vermengt und in die Töpfe abgefüllt, wo es danach ganz aushärtet.

Aber nicht nur selber Vogelfutterglocken herstellen ist beim Nabu angesagt. Zusammen mit Georg Lüdecke und Peter Kunz können kleine und große Besucher gemeinsam Nistkästen für Baumläufer bauen und sich über Fledermauskästen informieren. Die Natur gehört beim nunmehr zweiten Familienfest auf dem Wartsberg in Tönisberg mit zum Programm dazu.

Unter dem Motto "Der Wartsberg bewegt sich" hat die Stadt Kempen gemeinsam mit vielen Netzwerkpartnern ein Fest für die ganze Familie auf die Beine gestellt. "Wir hatten auf dem Wartsberg bereits eine ganze Reihe von Aktivitäten, darunter auch das Wartsbergfest. Im vergangenen Jahr haben wir beim ersten Fest zusammen Verschönerungsarbeiten durchgeführt. Nun feiern wir gemeinsam, wobei wir diesmal viele Bewegungsangebote dabei haben", sagt die städtische Jugendamtsleiterin Heike Badberg. Auf dem Spielplatz erobern Besucher unterschiedlichen Alters die zwischen den Bäumen gespannte Slack-Line. In der Hüpfburg eines riesigen Fußballs auf dem Gelände des Kleingartenvereins "Zur luftigen Höhe" toben sich die jüngeren Gäste aus und auf dem benachbarten Fußballfeld können beim VfL Tönisberg sowohl das Schnupper- wie auch das DFB-Fußballabzeichen gemacht werden. Emma dribbelt den Ball gerade durch den Parcours, wobei Trainer Tom Brüx die Zeit der Achtjährigen stoppt. 50 Punkte von möglichen 60 gibt es für die Zeit von 20 Sekunden. Eine Punktzahl, die auch der ein Jahr ältere Connor erreicht hat. Brüx trägt die Punktzahl in den Pass ein, der insgesamt fünf Stationen beinhaltet. Sind alle geschafft, gibt es den Pass samt Urkunde und Abzeichen.

Lachen ist beim Angebot der Grundschule Tönisberg zu hören. Stephanie Karst lädt zu Menschenpyramiden ein. Auf lila Matten formen die Kids die Figuren der ausliegenden Karten nach, was für jede Menge Spaß sorgt.

Ein würziger Duft weht indes vom Vereinsheim der Kleingärtneranlage den Wartsberg hinunter. Kleine Kartoffeln brutzeln mit Asia-Gemüse und Fleisch in einer großen Grillpfanne. Daneben locken die Zutaten für Hotdogs. "Sehr lecker", lauten dann auch die Kommentare der zahlreichen Besucher, die sich auch ansonsten allesamt einig sind, dass ihr Wartsberg schon etwas Besonderes ist und man sich schon auf das Familienfest im nächsten Jahr freut.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Ein Bergfest für die ganze Familie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.