| 00.00 Uhr

Sponsoren Haben Geholfen
Ein Defibrillator für das Eisstadion

Kempen. GREFRATH (hd) Für Notfälle steht jetzt im EisSport & EventPark ein Defibrillator zur Verfügung. Es zählen oft Sekunden, das Warten auf den Rettungswagen kann entscheidende Zeit kosten. Daher haben die Verantwortlichen sich entschlossen, in Zusammenarbeit mit der Firma Defimed und mit Unterstützung von Sponsoren ein Gerät anzuschaffen, das auch von Laien bedient werden kann. Das Bild zeigt bei einem Sponsorentreffen Geschäftsführer Bernd Schoenmackers (l.) mit Britta Horster (Gemeindewerke), Gabriele Wagner-Bröker (Defimed) und Leonard Persica (Leo Velo Zweirad).
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sponsoren Haben Geholfen: Ein Defibrillator für das Eisstadion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.