| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Ein Sonntag für die ganze Familie im Kramer-Museum

Stadt Kempen: Ein Sonntag für die ganze Familie im Kramer-Museum
Im Museum ist eine Ausstellung zu skandinavischen Weihnachtsbräuchen zu sehen. FOTO: PRÜMEN
Stadt Kempen. Im Rahmen der Ausstellung "Trolle, Tomte, Nisse. Weihnachten in Skandinavien" lädt das Städtische Kramer-Museum im Kulturforum Franziskanerkloster in Kempen (Burgstraße 19) für den morgigen Sonntag, 17. Dezember, 12 bis 16 Uhr, zum Familientag ein. Im Mittelpunkt steht Lucia "die Leuchtende", die am 13. Dezember vor allem in Schweden, aber auch in Dänemark gefeiert wird. Der Eintritt ist frei. Die Sammlerin Monika Lennartz, die maßgeblich die Ausstellung gestaltet hat, liest die Legende der Heiligen Lucia vor, die aber eher für Erwachsene und ältere Kinder geeignet ist.

Für jüngere Kinder ab vier Jahre hält sich der Kempener Bjarne Norlander bereit, der als gebürtiger Däne den Kindern nicht nur Geschichten zur skandinavischen Weihnacht vorliest, sondern auch eigene Weihnachtserlebnisse aus seiner Kindheit erzählen kann. Mit Petra Zilken können die Kinder dann Weihnachtsschmuck und Lucia-Kronen basteln. Die Schauspieler und Musiker Ina Gölzenleuchter und Stephan Struck - sie kommen aus Essen - wollen mit Liedern, Tänzen und Geschichten den Besuchern die schwedische Weihnacht und die Bräuche zum Lucia-Fest näher bringen.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Ein Sonntag für die ganze Familie im Kramer-Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.