| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Eine Werkstatt für Familien

Gemeinde Grefrath: Eine Werkstatt für Familien
"Zehn kleine Zappelmänner" singt diese muntere Truppe in der Oedter Famlien-Werkstatt. FOTO: Kaiser
Gemeinde Grefrath. Einen Raum für Begegnung schaffen, das möchte die neue Familien-Werkstatt in Oedt. Die Fachstelle für ambulante Hilfen zur Erziehung bietet so auch einen offnen Treff an, den jede Familie besuchen kann. Von Bianca Treffer

Aus dem Souterrain an der Johannes-Girmes-Straße 105 in Oedt klingen Musik, Klatschen und Lachen herauf. Beim genauen Hinhören ist das Lied "Zehn kleine Zappelmänner" zu erkennen. "Dort läuft gerade unser Angebot der Tanz-Minis, das unsere Mitarbeiterin Daniela Hüskes leitet", verrät Verena Thönes. Kinder im Alter zwischen zwei und drei Jahren genießen im großen Gruppenraum Musik und Bewegung, während im Erdgeschoss ein Beratungsbereich für Teamgespräche und eine offene Küche mit gemütlicher Sitzecke sowie Spielteppich die Räumlichkeiten ausmachen.

Das Ganze ist das Zuhause der neuen Familien-Werkstatt, Praxis für individuelle Hilfen. Dahinter stehen die Sozialpädagogin Verena Thönes und Frank Thönes als Heilpädagoge sowie ihr achtköpfiges Team, das sich unter anderem aus Kinderkrankenschwestern, systemischen Familienberatern, Erlebnispädagogen und Schulintegrationshelfern zusammensetzt. Bei der Familien-Werkstatt handelt es sich dabei um eine freiberuflich arbeitende Praxis, die auf der einen Seite ambulante Hilfen zur Erziehung im Kreis Viersen anbietet und auf der anderen Seite verschiedene Kurse für Kinder und Familien anbietet. "Wir möchten in Oedt einen Raum für Begegnung schaffen, in dem sich Eltern austauschen und die ganze Familie, allen voran die Kinder, kreativ sein können", sagt Verena Thönes.

Das Ehepaar gründete die Familien-Werkstatt bereits im November 2014 und fand nun mit dem Haus Johannes-Girmes-Straße 105 die optimalen Räumlichkeiten, um ihr gesamtes Konzept umzusetzen. Bei Hilfen zur Erziehung ist der Kontakt mit dem Jugendamt eng, denn von dort kommt der Auftrag, Familien in dem Bereich zu unterstützen, in dem sich ein Problem aufgetan hat. "Es ist eine Arbeit, die größtenteils in den betreffenden Familien stattfindet. Zeitgleich möchten wir aber auch eine Anlaufstelle für alle Familien in Oedt schaffen, wo bei entsprechendem Bedarf Beratungsgespräche stattfinden können, aber auch Begegnung an sich und Kreativität einen Raum finden", betont Verena Thönes.

Wichtig sei die gute Vernetzung, die man durch die jahrelange Erfahrung habe, fügt Frank Thönes an. Schließlich war das Ehepaar schon lange vorher in diesem Sektor tätig. Eltern, die mit Fragen oder Problemen kommen, können bei eventuell benötigtem weiteren Hilfsbedarf an die entsprechenden Einrichtungen verwiesen werden. Ein Schwerpunkt in der Familien-Werkstatt ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit einem seelischen Handicap. Hierzu zählen unter anderem Autismus, insbesondere das Asperger Syndrom sowie Störungen des Sozialverhaltens und ADS/ADHS.

Ganz wichtig ist dem Ehepaar Thönes der offene Treff, der jeden Montag von 9.15 bis 11 Uhr stattfindet. Hier können Mütter und Väter andere Eltern treffen und sich austauschen, während der Nachwuchs spielt. Es handelt sich um ein kostenfreies Angebot, das jeder ohne vorherige Anmeldung besuchen kann.

Wer die Tanz-Minis, das Musik- und Bewegungsangebot für Zwei- und Dreijährige, nutzen möchte, muss sich den Mittwoch vormerken. Ihnen gehört der Gruppenraum von 15.15 bis 16.15 Uhr. Danach zieht die Kreativ-Werkstatt ein. Hier sind Kinder ab drei Jahren gefragt, die mit den unterschiedlichsten Materialien kleine Kunstwerke entstehen lassen. Beide Angebote werden von der Kinderkrankenschwester und freiberuflichen Künstlerin Hüskes betreut. Für diese Angebote ist eine Anmeldung notwendig, wobei die Kosten pro Kind bei je fünf Euro liegen. "Wir planen weitere Angebote, möchten Seminare für Eltern anbieten und stehen natürlich auch Wünschen von Familien offen gegenüber", blickt Verena Thönes in die Zukunft.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Eine Werkstatt für Familien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.